Sex zu Dritt – wie läuft das eigentlich?

© Romina Veliz / Unsplash

Ihr liebt euren Freund, aber ihr beide seid offen für Experimente, auch und vor allem im sexuellen Bereich? Sex zu Dritt ist eine Variante, die ihr gerne mal ausprobieren wollt? Erst einmal: Glückwunsch, dass ihr so offen miteinander seid und über eure geheimen Wünsche und Fantasien reden könnt.

Dennoch – und gerade vor dem ersten Mal – kann das Thema „Sex zu Dritt“ euch beide vielleicht überfordern. Wir geben euch 5 praktische und konkrete Tipps für euer erstes Mal – mit einem weiteren Mann oder einer weiteren Frau.

Sex zu Dritt – wie läuft das praktisch und konkret ab?

  1. Die Dating-Phase
    Lernt euch kennen, bevor ihr zur Sache kommt. Die Dating-Phase kann dabei auch kurz ausfallen. Dabei könnt ihr Nummern austauschen und im Messenger flirten.
  2. Kommunikation ist alles
    Im Idealfall wissen alle Beteiligten, um was es gehen soll und was die Erwartungshaltung ist. Deshalb solltet ihr am Anfang klar, direkt und offen alle wichtigen Fragen und Tabus klären und eure Wünsche besprechen. Solche Gespräche sind ein ideales Vorspiel!
  3. Freut euch!
    Ihr habt euer Date für den Sex zu Dritt ausgemacht? Dann freut euch, fiebert dem Termin entgegen und bereitet euch darauf vor. Vorfreude (auch in Form von Körperpflege, Auswahl der Unterwäsche usw.) ist erlaubt und erwünscht und steigert die sexuelle Erregung.
  4. Die perfekte Location
    Da seid ihr frei und könnt euch entscheiden, was euch lieber ist: das Zuhause oder ein Hotelzimmer? Ein Hotelzimmer eignet sich besonders gut, um die Besonderheit des Erlebnisses zu unterstreichen – und konditioniert euch vielleicht auch ein wenig. Beim nächsten Urlaub könnt ihr euch dann gemeinsam zurückerinnern, was ihr schon alles in fremden Betten erlebt habt.
  5. Das erste Treffen
    Trefft euch am besten an einem neutralen Ort, z.B. in einem Café oder an der Hotelbar. Bei einem Glas Sekt oder einem Kaffee kommt ihr gut ins Plaudern und verliert eher die Hemmungen voreinander. Ihr unterhaltet euch ein wenig und stellt auch fest, ob es passen könnte – oder aber auch nicht. Seid offen, damit es hinterher keine bösen Wendungen gibt. Und wenn alle einverstanden sind, könnt ihr langsam die Location wechseln.

Noch mehr Tipps für den perfekten Sex zu Dritt findet ihr hier in diesem Artikel. Ihr seid Profis und wollt mehr? Dann besucht doch mal einen Swingerclub! Wir erklären euch in diesem Artikel die wichtigsten Regeln.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.