Carly Phillips

Einmal berührt ist fast gar nicht verführt

Einmal berührt ist fast gar nicht verführt Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ...

Sehr nettes Buch um nochmal etwas von den Zwei zu lesen,...

Von: Buch Versum Datum: 16. September 2016

💘📖🔖 REZI ZEIT 💘📖🔖 dare 2.jpg Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... => Hier gehts zum Buch <= <3 Fazit: 3/5 Sternen <3 Sehr spass und bezaubernd, herzzerreisender Roman über eine zweite Chance, nicht nur im beruflichen Sinn für Alex Dare sondern auch emotional. Nur lässt sich Madison drauf ein? Der 2. Band der Reihe, kann aber auch Einzel gelesen werden. Geschichte ist in sich abgeschlossen. Das Cover ist wie die anderen Bänder sehr fröhlich, macht neugierig auf die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist einfach, fließend und fesselnd. Die Reihe steigert sich von Buch zu Buch. Danke für das Lesevergnügen.

Etwas enttäuschend

Von: Kat N Datum: 26. May 2016

Dare to Love (2) - Einmal berührt ist fast gar nicht verführt Übersetzt von Ursula C. Sturm, Anu Katariina Lindemann Originaltitel: Dare to Love Autor/in: Carly Phillips Verlag: Heyne Genre: Contemporary Seiten: 320 Preis: [D]9,99€ [A]10,30€ Klappentext: Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierende Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken - er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... Meinung & Fazit: 'Dare to Love - Einmal berührt ist fast gar nicht verführt' ist der zweite Teil einer Reihe. Dies ist mein erstes Buch der Autorin und wurde etwas enttäuscht - ich muss aber sagen das Carly Phillips eine echte Schreibmaschine ist, wenn ich so sehe wie viele Bücher sie schon veröffentlicht hat. Applaus an Frau Phillips. Das gesamte Buch wird aus der 3. Person von den beiden Protagonisten Madison Evans und Alex Dare erzählt. Es war für mich etwas gewöhnungsbedürftig aus der 3. Person zu lesen da ich sonst nur aus der Ich-Perspektive lese aber letztendlich hat mir diese Erzählerweise ermöglicht mehr Sicht auf die Dinge gegeben. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und lässt sich locker lesen. Alex ist eine bekannter Footballspieler und wird nach einem Unfall gezwungen seine Karriere an den Nagel zu hängen. Ich habe ihn Anfangs als arroganten bindungsunfähigen Mann eingeschätzt jedoch taut er im Laufe des Buches etwas auf. Madison und Alex führten während seiner aktive Sportkarriere eine Affäre - sie wünschte sich während der Zeit insgeheim mehr von ihm. Nach seinem Unfall zerbrach die Affäre genauso wie der Kontakt zueinander. Madison ist eine selbstbewusste und starke Persönlichkeit, die es in der Vergangenheit nicht leicht hatte. Ich habe oben erwähnt das mich das Buch etwas enttäuscht hat - aus dem Grund da die Story ziemlich flachgehalten wird. Mir fehlte etwas mehr Drama, die Leidenschaft und etwas mehr 'kämpfen'. Letztendlich entsprach das Buch nicht meinen Erwartungen aber man könnte sagen dass das Buch gut für Zwischendurch ist. erhält 3 von 5 Schleifen

"Einmal berührt ist fast gar nicht verführt" oder doch?

Von: readingMarry Datum: 11. May 2016

Meine Erwartungen an diese Lektüre waren eine locker leichte Young Adult Geschichte, die man so weg lesen kann und die wurden vollends erfüllt. Aber eine kleine Warnung zu Beginn, lest erst Band 1! Man wird doch stärker gespoilert, als ich anfangs gedacht habe. Man trifft die Figuren größtenteils alle wieder, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Die Story an sich ist eher vorhersehbar und eben doch sehr leicht. Aber wer hier Tiefgründigkeit erwartet, sollte sich doch vorher über dieses Genre informieren. Man kann sich so in der Story fallen lassen und muss nicht unbedingt jedes kleine Detail mitkriegen. Ich sehe das nicht als Negativ an, da man manchmal etwas zum Abschalten braucht und da ist das Buch genau richtig. Nach einem langen Schul- bzw. Arbeitstag kann eine kompliziertere Geschichte schon anstrengend sein und nicht gerade zum Entspannen beitragen. Genau deswegen liebe ich diese Reihe. Kommen wir mal zum Schreibstill der Übersetzung (Original: amerikanisch). Ich bin nur so durch die Seiten des Buches geflogen und konnte kaum aufhören weiterzulesen. Ich muss sagen, dass Carly Phillips Bücher mich bis jetzt nicht enttäuscht haben. Sie lesen sich flüssig und sind unterhaltsam. Zusammenfassend bekommt das Buch von mir 4 Sterne. ⭐️⭐️⭐️⭐️

Besser als band eins!

Von: MimisBücherwelt Datum: 03. April 2016

Autor/in: Carly Phillips Original Titel: Dare to Desire Titel: dare to Love - Einmal berührt ist fast gar nicht verführt Reihe: 2 /8 D.T Erstausgabe: 09.November. 2015 Verlag: Heyne Format: Ebook/Taschenbuch Seitenzahl: 320 ISBN: 978-3453418578 Preis: 9,99€ Genre: Chick-lit Altersempfehlung: ? Inhalt: Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... Der erste Satz im Buch: Quarterback Alex Dare nahm den Ball auf die gleiche Weise in Besitz, wie er es auch mit einem Frauenkörper zu tun pflegte. Aufbau, Schreibstil und Perspektive: Das Buch hat 12 Kapitel, die aus der Sicht von Alex und Madison erzählt werden. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und feselnd geschrieben. Das Cover finde ich wirklich sehr ansprechend und passend, außerdem sieht es besser aus als das alte Cover! Eigene Meinung: "Einmal berührt ist fast gar nicht verführt" ist der zweite Teil, der dare to Love Reihe von Carly Phillips.Die Bücher empfehle ich in der richtigen Reihenfolge zu lesen, denn in den folgenden Teilen wird es um die nebencharaktere gehen, die wir in Band eins kennen gelernt haben. Ich habe Bands eins schon gelesen und dies hat mir doch sehr gut gefallen und da musste jetzt einfach band zwei her und ich habe es auch direkt gelesen, als es dann bei mir war und ich muss sagen es ist besser als Band eins! Medison und Alex hatten eine Zeit lang eine Affäre und Medison hat mehr Gefühle entwickelt als sie wollte doch dann ist ein Unfall passiert und der Kontakt zu Alex ist abgebrochen doch dann sehen sie sich wieder und müssen nun zusammen arbeiten. Medison ist so garnicht erfreut aber Alex dafür umso mehr. Denn er hat sich verändert und nun möchte er es Medison beweisen. Medison möchte niemanden so richtig an sich ranlassen und eine Beziehung will sie eigentlich auch nicht doch dann trifft sie Alex und es funkt zwischen ihnen aber sie entwickelt mehr Gefühle als er und dann kam der Unfall und der Kontak brach ab. Doch jetzt müssen die beiden zusammen arbeiten auch wenn Medison nicht so begeistert ist lässt sie sich drauf ein und dabei kommen die beiden sich wieder näher.. Alex war vor dem Unfall kein Kind von traurigkeit aber jetzt hat er sich verändert und das will er beweisen vorallem Medison, denn sie bekommt er nicht mehr aus dem Kopf und er will sie zurück. Und beim Arbeiten kann er es ihr beweisen und sie kommen sich wirklich wieder näher aber es läuft nicht immer so Perfekt. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch. Sie wachsen über sich hinaus und die Beziehungen zwischen den Charakteren wird stärker auch wenn man nicht unbedingt damit rechnet ist es eine wirklich schöne Sache. ich habe das Buch sofort angefangen, als es bei mir da war und ich war sofort gefesselt wieder. Alex und medison kennen wir aus Band eins und ich wollte wissen wie es nun läuft bei den beiden und was so passiert. Was mir gefallen hat war das es nicht so schnell ging wie in Band eins und ich finde auch die Autorin hat sich mehr gedanken über die geschichte gemacht! Fazit: Das Buch bekommt von mir 4,5 Muffins! Ein wirklich toller zweiter Band, den ich nur empfehlen kann! Ich finde das Buch besser und ich werde die Reihe aufjedenfall weiterlesen! Danke an den Heyne Verlag für das Leseexemplar! Die Autorin: Carly Phillips hat sich mit ihren romantischen und leidenschaftlichen Geschichten in die Herzen ihrer Leserinnen geschrieben. Sie veröffentlichte bereits über zwanzig Romane und ist inzwischen eine der bekanntesten amerikanischen Schriftstellerinnen. Mit zahlreichen Preisnominierungen ist sie nicht mehr wegzudenken aus den Bestsellerlisten. Ihre Karriere als Anwältin gab sie auf, um sich ganz dem Schreiben zu widmen. Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Töchtern im Staat New York. Andere Bücher der Autorin: Dare to Love: Wer nicht wagt, der liebt nicht Einmal berührt ist fast gar nicht verführt Gelegenheit macht Sehnsucht Keine Verpflichtungen, nur Liebe Lieben und lieben lassen Im Zweifel für die Liebe Aller Anfang ist küssen Einmal und immer wieder Chandler Trilogie: Der letzte Kuss Der Tag der Träume Für eine Nacht Hot-Zone: Mach mich nicht an! Her mit den Jungs! Komm schon! Gehts noch? Corwin Trilogie: Trau dich endlich! Spiel mit mir! Mach doch! Single: Küss mich doch! Verlieb dich! Barron: Ich will doch nur küssen Ich will nur dein Glück Ich will ja nur dich Marsden: Küss mich später Liebe auf den ersten Kuss Ein kuss zuviel Einzelband: Küss mich, kleiner! Auf ein Neues! Noch ein Kuss Wenn Amor zielt../Ein Mann für alle Lagen/ und cool

Dare 2

Von: Taka Datum: 17. February 2016

Inhalt: Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... Cover: Das Cover ist ganz einfach gehalten. Wie auch bei den anderen Dare to Love Bändern, wird das Cover von einer Frau geziert. Jedes Band hat dabei seine eigene Farbe, dies mal ist es die Farbe grün. Und auf jedem Cover ist eine andere Frau zu sehen. Erster Satz: "Quarterback Alex Dare nahm den Ball auf die gleiche Weise in Besitz, wie er es auch mit einem Frauenkörper zu tun pflegte." Meine Meinung: Madison und Alex die Hauptcharaktere im Buch sind ziemlich unterschiedlich. Doch wie wir wissen, ziehen sich gerade diese Gegensätze an und bei den beiden ist es auch nicht anders. Madison hat keine Eltern und wuchs als Kind bei Pflegefamilien auf. Sie weiß aus erster Hand, wie es ist nichts zu haben. Alex Dare dagegen ist sehr reich und bekommt alles was er möchte. Davon lässt sich Maddison aber nicht hinreißen. Maddison verliebt sich Hals über Kopf in Alex, doch erfährt, dass auch noch andere Frauen in Alex´ Leben sind und dass diese Beziehung für ihn nichts ernstes bedeutet. Alex kapiert wie wichtig ihm Maddison ist, nachdem er im Krankenhaus landet durch eine schwere Verletzung im Football. Doch das wird ihm erst klar, als er mit Maddison Schluss macht. Kann Alex Dare das Herz von Maddison wieder gewinnen und wie fühlt sich Maddison? Fazit: Ich finde, dass es an einigen Stellen des Buches sehr vorhersehbar war, was als nächstes passieren wird. Mir hat auch ein bisschen Spannung im Buch gefehlt. Das Buch lässt sich aber einfach und schnell lesen. Deshalb bekommt das Buch von mir 3*** von 5***** Sternen.

Ein Buch für Zwischendurch

Von: Catlovebooks Datum: 13. February 2016

ZUM INHALT: Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... MEINE MEINUNG: Dies ist der zweite Band aus der "Dare" Reihe von Carly Phillips. Obwohl ich nicht ganz so begeistert von dem ersten Teil war, weil einfach mit etwas ganz anderen gerechnet habe, wollte ich dennoch weitelesen, denn ich mag einfach wie die Autorin schreibt und da ich nun ja auch wusste wie diese Bücher aufgebaut sind und das halt auch viel Erotik drin vorkommt, geht man auch anders heran und das ist einfach besser gewesen und ich hatte wieder Spaß am Lesen. Hier geht es nun um Alex, diesen kennen wir schon aus dem ersten Band, denn da spielt er schon eine große Rolle. Ich war gespannt auf seine Story, denn man lernt ihn zwar im ersten Teil kennen, aber ich wusste nicht ob ich ihn mag oder nicht und ob mir die Autorin ihn nun mit seiner eigenen Geschichte näherbringen kann. Und ich muss sagen, ja, das konnte sie, denn er war mir doch sofort sympathisch und umso mehr freue ich mich auf das Buch und an die Dinge die noch passieren würden. Zwar wirkte die Geschichte wieder ein bisschen unrealistisch, weil es doch einfach immer zu schnell geht, aber die Bücher sind auch echt etwas kurz, aber dadurch nimmt man ihnen die Liebesgeschichte nicht immer ganz so ab, dennoch war sie süß. In diesem Buch waren wieder einige Emotionen und Gefühle vorhanden und es ist unterhaltsam gemacht, nur darf man bei dieser Reihe nicht zuviel erwarten, es sind eher Bücher für zwischendurch und dafür sind sie gut gemacht und machen Spaß. 4/5 Sterne

Tolles Buch für zwischendurch

Von: Lena Datum: 06. February 2016

Die Reihe habe ich erst vor kurzem und auch nur zufällig entdeckt. Das Cover finde ich richtig toll. Das Grün sieht richtig erfrischend aus, perfekt für den Frühling. Das Buch geht um Alex Dare, der ein bekannter Quaterback ist. Erfolgreich, sexy und chamant. Alle Frauen fallen ihm zu Füßen. Auch die Freundin seiner besten Freundin kann ihm nicht wieder stehen. Auch Alex findet Madison interessant, doch Alex ist bekannt dafür keine Bezieung zu führen. Als Alex bei einem Footballspiel schwer verletzt wird und muss seine Karriere an den Nagel hängen. Nach 6 Monaten bietet sein Halbbruder ihm einen Job an. Was er allerdings nicht weiß, Madioson wird seine neue Arbeitsparterin. Oder vielleicht auch mehr? Madison kann Alex nicht vergessen, aber auch nicht sein unmögliches verhalten ihr gegenüber. Warum ist er aufeinmal so nett und interessiert? Madison weiß nicht was sie von ihm halten soll. Nur eines weiß sie, sie will von ihm nicht nocheinmal verletzt werden. Mir hat das Buch richtig gut gefallen, obwohl es der zweite Band ist und ich den ersten nicht kenne, bin ich gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist locker, aber nicht tiefgründig. (Was für mich auch nicht schlimm war/ist). Wer also etwas tiefgründies erwartet ist hier definitiv falsch, es ich 'nur' eine anspruchslose Liebesgeschichte für zwischendurch. Dem zweiten Band der Reihe gebe ich 4 von 5 Cupcakes.

Dare to love hat mich Carly Phillips nach nur ein paar Seiten mitgerissen

Von: Corinna´s World of Books Datum: 25. January 2016

Inhalt : Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers - bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist ... Meine Meinung : In " Dare to Love - Einmal Berührt ist fast gar nicht verführt" geht es um Quarterback Alex Dare, der alles hat und Frauen im zu Füßen liegen. Bis er durch eine Verletzung in den Vorruhestand muss. Als er einen neuenJob bekommt hat dieser nur einen hacken. Er muss mit Madison Evans zusammen arbeiten, die ihm nie aus dem Kopf gegangen ist. Alex Dare war ein erfolgreicher Quarterback bis ihn ein Unfall gezwungen hat mit seinem Sport aufzuhören. Die Frauen haben ihn geliebt und er konnte sich nie beschweren, doch die eine konnte er nicht vergessen. Madison Evans kennt Alex noch aus seiner Zeit als beide noch eine Affäre hatten. Doch insgeheim wollte Madison mehr,doch Alex war damals nicht bereit dafür. Haben beide jetzt vielleicht eine Chance? Der Schreibstil von Carly Phillips ist angenehm flüssig und zieht mich nach nur ein paar Kapiteln in die Handlung hinein. Das Buch wird aus der Sicht von Madison und Alex erzählt und man kann so noch mehr in ihre Sicht der Dinge Einsicht bekommen. Beide kommen aus verschiedenen Hintergründen und hatten es nicht so leicht. Die Spannung und Handlung wurde ab dem Moment als sich beide Madison und Alex wieder sehen und plötzlich mit einander arbeiten müssen. Beide verbindet eine Affäre, bei der Alex damals keine Beziehung eingehen wollte aber Madison immer noch eine Hoffnung hatte. Als er aber diesen Unfall hatte haben sich beide von einander entfernt und keinen Kontakt mehr gehabt. Jetzt stehen sich beide wieder gegenüber und Alex will sie unbedingt für sich wieder gewinnen und hofft auf eine feste Beziehung. Doch kann Madison ihm wieder Vertrauen und hat er sich wirklich geändert ? Haben die beiden noch eine Chance? Diese und andere Fragen beschäftigen den Leser. Das Cover finde ich sehr schön bearbeitet und die Frau darauf erinnert mich sehr an Madison. Der grüne Farbton passt einfach und der schöne Schriftzug hebt es noch hervor. Das Ende hat die Autorin sehr gut geschrieben und damit die Geschichte der beiden den letzten Schliff gegeben. Fazit : Mit " Dare to Love - Einmal Berührt ist fast gar nicht verführt" hat Carly Phillips einen weiteren schönen Teil aus ihrer Reihe geschaffen, der mich wieder mitgerissen hat. Ich freue mich auf die weiteren Bücher aus dieser Reihe.

gute und leichte unterhaltung

Von: Tinesbuecherwelt Datum: 10. January 2016

Was passiert, wenn man als gefeierter Footballstar sich verletzungsbedingt aus dem Profisport zurückziehen muss? Genau diese Frage muss sich der Quarterback Alex Dare stellen. Ihm tat diese Zeit im ersten Moment gar nicht gut und die Autorin hat diese Phase glaubhaft angeschnitten. Genauso, wie er damit umgeht und welche Veränderungen dies in sein Leben gebracht hat. Im Laufe der Geschichte lernen wir Alex besser kennen und als dann Madison noch an seiner Seite auftaucht wird es interessant. Denn keiner Frau lässt sich gerne abschieben. Insgesamt findet sich hier eine locker leichte Liebesgeschichte, mit persönlichen Problemen der sympathischen Protagonisten. Das drumerherm kommt weder hier zu kurz, noch in den einzelnen, teils intensiven privaten Szenen. Wie immer finde ich es bei Reihen schön, dass man auch die Geschichte der Protagonisten der Vorbände weiter verfolgen kann. Im Februar erscheint nun der dritte Teil dieser Reihe und ich bin schon gespannt, wer dort verkuppelt wird. ©Tine Schweizer

Einmal berührt ist fast gar nicht verführt

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 28. December 2015

Inhalt Quarterback Alex Dare hat alles: nicht nur, dass die Frauen im reihenweise zu Füßen liegen, er ist auch noch ein gefeierter Footballstar bei den Tampa Breakers – bis ihn eine Verletzung in den Vorruhestand zwingt. Als ihm ein Job bei der konkurrierenden Mannschaft angeboten wird, ist er geschmeichelt, aber die Sache hat einen Haken – er müsste mit Madison Evans zusammenarbeiten, der Frau, die ihm seit vielen Jahren nicht mehr aus dem Kopf gegangen ist … (Quelle: Bloggerportal ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag (insbesondere Irmi Keis) für das Rezensionsexemplar bedanken :) Im zweiten Teil der Dare to Love – Reihe geht es um den besten Freund Alex von Riley, die im ersten Teil der weibliche Hauptcharakter war, und ihrer Sozialarbeiterin Madison. Meiner Meinung nach MUSS man die Reihenfolge der Reihe unbedingt einhalten, da man sonst viele Zusammenhänge und Bemerkungen nicht versteht. Alex und Madison hatten vor dem Unfall eine Affäre, die Alex beendet hat – Madison ist noch immer nicht über ihn hinweg. Nach dem schrecklichen Unfall, der das Ende der Karriere des Footballstars – er badet in Selbstmitleid und kommt erst durch ein mögliches Jobangebot vom ungeliebten Stiefbruder wieder auf die richtige Bahn. Einziges Problem: er muss mit Madison zusammenarbeiten, das gefällt ihr überhaupt nicht. Relativ schnell kommen sich die beiden wieder näher – aber mit vertauschten Rollen. Nun will sie nur Sex und er eine Beziehung. Ob Madison ihre Einstellung ändern wird? Alex hat nach dem Unfall eine 180 Grad Wendung hingelegt – im ersten Teil der Reihe hatte er noch Gefühle für Riley und dann plötzlich ist er mit Madison kurz zusammen. Sie trennen sich und er hat den Unfall. Der veränderte wohl alles, er hat sich zurückgezogen und kaum einer kam an ihn heran. Bis zum neuen Job und seine zweite Chance bei Madison. Er kümmert sich um sie als sie Probleme mit der Vormundschaft der Pflegemutter bekommt, als diese ins Pflegeheim kommt und als alles verloren scheint. Er ist ihre Stütze und es ist schön mitzulesen wie er sich verändert hat und wie sehr es Madison aus der Bahn wirft. Leider verliert er eine Menge Vertrauen von ihr als eine alte Bekannte aus der Vergangenheit auftaucht und ihm einen Moderatorjob anbietet. Alex nimmt an und wird eiskalt ausgenutzt von seinem Manager und seiner neuen Kollegin. Madison bekommt etwas zusehen und ihr Vertrauen ist verschwunden. Madison tat mir an einigen Stellen wirklich Leid, wer möchte schon vom Pflegebruder als Erbschleicherin bezeichnet werden. Sie kämpft um die Vormundschaft und erleidet einen Rückschlag nach dem anderen – und sie kann nichts dagegen unternehmen. Insgesamt hat mir “Einmal berührt ist fast gar nicht verführt” besser gefallen als der Vorgänger. Die Charaktere wurden gut ausgearbeitet und man erhielt gute Einblicke in die jeweilige Gefühlslage. Leider hat die Liebesgeschichte immer noch ein paar Schwachstellen für mich – wie auch Riley gibt sich Madison zu schnell Alex hin und promt ist alles wieder wie vorher. Da hätte ich mir gerne mehr Drama gewünscht, sodass ein wenig Spannung aufgekommen wäre. Leider war diese auch konstant nicht vorhanden im Buch. Schade, es wurde in der Gesamtheit sehr durchschaubar und man konnte schon erahnen, wie es enden wird. Ein schöner Roman für Zwischendurch oder einem gemütlichen Abend auf dem Sofa ;) Schönstes Zitat “Du wirst es so lange nicht erfahren, bis du dich nicht mit der Möglichkeit öffnest, vielleicht verletzt zu werden.” (Riley, S. 90) 🌟🌟🌟🌟 Sterne

Einmal berührt...

Von: Pia F. Datum: 14. December 2016

Cover: passend zu Band eins, einfach gehalten Schreibstil: wechselnde Er/Sie-Perspektiven von Madison und Alex, erotisch, romantisch, spannend Meine Meinung Danke an den Heyne Verlag und Bloggerportal.de für dieses tolle Rezensionsexemplar. Nachdem ich Band ein schon mehr oder weniger verschlungen habe, musste natürlich auch sofort Band zwei gelesen werden. Diesmal geht es um Alex, einen der Dare Brüder den wir schon in Band eins kennen lernen durften, und Madison. Alex, seines Zeichens ehemaliger Footballspieler, kennt Madison noch aus seiner Zeit bei der NFL. Beide hatten damals eine Affäre miteinander und sie ging ihm nie so richtig aus dem Kopf. Als er sich allerdings durch eine Verletzung aus seiner Spielerposition zurück ziehen und seine Karriere beenden muss stößt Alex Madison von sich. Das hat sie ihm bis jetzt noch nicht wirklich verziehen und knabbert immer noch daran. Als Alex dann aber nach und nach merkt wie viel sie ihm doch bedeutet gibt er sich sichtlich Mühe. Er versucht ihr seine Ernsthaftigkeit an ihrer Beziehung zu beweisen und steht ihm in jeder Lage zur Seite. Als sie dann auch noch zusammen arbeiten müssen sieht er seine Chance gekommen Madison zurück zu gewinnen. Dieses Buch ist wahrlich kein Kind von Traurigkeit und es strotzt nur so vor erotischen Szenen. Inhaltlich passiert eher wenig, allerdings ist das okay. Es gibt wenig Drama, denn als sich beide gefunden haben bleiben sie auch zusammen. Fazit: Trotz dem wenigen Inhalt kann das Buch überzeugen, allerdings nicht unbedingt genauso sehr wie sein Vorgänger. Ich vergebe drei Sterne und hoffe auch eine Besserung im dritten Band.