J. Kenner

Deep Passion (2)

Deep Passion (2) Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50 [CH]

oder hier kaufen:

€ 9,99 [D] | CHF 12,00 [CH]

oder hier kaufen:

Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen …

Band 2 der Deep-Serie

Noch nicht genug von J. Kenner? Entdecken Sie auch das kostenlose E-Book »Das große J. Kenner Fanbuch«!

liebeswerte Charaktere in einer unterhaltsamen Geschichte

Von: Sparkles and her Books Datum: 25. November 2018

„Aber als ich mich an den Schmerz in seinem Blick erinnere, muss ich mich einfach fragen, welchen Preis er auf dem Weg gezahlt hat“ (Laine über Lyle in Deep Passion) Worum geht’s? Laine ist in großer Geldnot. Sie muss eine hohe Rechnung für das Haus, was ihr als einzige Erinnerung an ihren Bruder und ihre Mutter geblieben ist, abbezahlen, sonst droht ihr die Zwangsversteigerung. Durch ihre Freundin Joy erhält sie ein unmoralisches Angebot, was ihr bei den Geldproblemen stark helfen würde. Schweren Herzens entscheidet sich Laine, für eine Nacht als Escort-Dame zur Verfügung zu stehen. Doch als sie das Zimmer betritt, trifft sie auf Lyle, einer der angesagtesten Schauspieler in Hollywood. Als am nächsten Tag von den beiden zusammen ein Foto auftaucht, ist guter Rat teuer: Lyle überredet Laine, seine Freundin zu spielen. Schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge. Doch Lyle hat schockierende Geheimnisse und Laine Angst, ihr Herz zu verlieren... Deep Passion ist Band 2 der Deep-Reihe. Das Buch kann problemlos ohne Vorkenntnisse von Band 1 gelesen werden, die Story ist in sich geschlossen. Zwar kommen Personen aus Band 1 vor und man lernt bereits die Hauptfigur aus Band 3 kurz kennen, dennoch kann das Buch sehr gut als Stand Alone gelesen werden. Schreibstil / Gestaltung Deep Passion besticht mit einem wirklich hübschen Cover, was passend zur Deep-Reihe gestaltet ist, jedoch keinen inhaltlichen Bezug zum Buch hat. Der Schreibstil von J. Kenner ist knackig, leicht zu lesen und sehr angenehm. Ich habe das Buch an zwei Abenden jeweils in einem Rutsch über 2 Stunden durchgelesen. Bei der Wortwahl wird es gelegentlich etwas deftiger, hält sich aber alles im absolut vertretbaren Rahmen. Bei dem Buch wechseln teilweise die Erzählperspektiven, allerdings nicht mit jemandem Kapitel. Zeitweise wird aus Laines Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, zeitweise hingegen werden durch den Erzähler Lyles Erlebnisse beschrieben. Hierdurch erfährt man zur jeder Zeit Laines Gedanken, bleibt aber im Unklaren über Lyles Gedanken. Das fand ich anfangs etwas schade, aber auf der anderen Seite auch sehr reizvoll. Mein Fazit Zu Deep Passion habe ich primär aufgrund des Klappentextes gegriffen. Ich habe bisher von J. Kenner keine Bücher gelesen und kenne auch das Vorgängerbuch nicht. Natürlich gab es bereits häufiger Geschichten, wo eine Fake-Beziehung aus Medienzwecken vorgespielt wurde, dennoch fand ich die Idee, dass ein berühmter Schauspieler auf ein Callgirl trifft, sehr interessant. Ich bin allerdings mit der Erwartung an das Buch gegangen, dass Laine den Beruf hauptberuflich betreibt. Bereits am Anfang war ich daher sehr angetan, dass Laine sich gerade erst für den Weg entschieden hat. Lyle und Laine gestalten sich von Anfang an als sehr sympathische Charaktere. Laine ist kein naives Dummchen, was sich einlullen lässt, sondern eine starke Frau, die versucht, ihr Leben selbst zu meistern. Lyle ist von Anfang an darauf ausgelegt, dass man weiß, er hat Geheimnisse. Was und wie schlimm, das erfährt man erst später. Zwischenzeitlich tat ich mich ein wenig schwer zu verstehen, wieso der beliebte Superschauspieler Escorts braucht, bin von der Erklärung im Buch aber zufriedengestellt worden. Spätestens, als sein Geheimnis aufgeklärt wird, erscheint alles im anderen Licht. Überraschend war für mich, dass der Erotikanteil am Buch doch sehr gering ausfällt. Dies stört mich nicht, aber war vor dem Hintergrund des Escorts doch nicht zu erwarten. Ehrlicherweise ist die Geschichte natürlich nicht neu. Ein wenig inspiriert von Pretty Woman mit der natürlich unvermeidbaren Katastrophe, dass auffliegt, dass Lyle Frauenbesuch hatte und natürlich kein anderer Ausweg als eine Fakebeziehung im Raum steht, bekommt man hier keine innovative Story geliefert. Die Art und Weise, wie sich die Beziehung aber entwickelt, kann dies herausreißen. Hier und da muss man über kleinere Logikfehler hinwegschauen – etwa, dass die Escort-Vermittlerin ein komplett neues Mädchen, was sie nur durch ein Familienmitglied kennt, direkt an ihren bedeutendsten, berühmtesten Kunden heranlässt, bei dem Diskretion wirklich wichtig ist. Hierdurch wird meiner Meinung nach das Lesevergnügen aber nicht geschmälert. Nur zum Ende hin war ich etwas unzufrieden, weil die finale Katastrophe, die Folgen hiervon und auch die Bedeutung für Lyle und sein Geheimnis sehr schnell abgehandelt werden. Hier hätte ich mir etwas mehr Zeit und mehr Differenziertheit gewünscht, leider wurde es doch dann alles sehr fix abgebügelt und vor allem Lyles größte Entscheidung wird nur durch ein kurzes Gespräch mit seinem besten Freund beeinflusst. Dennoch gilt: Bei Deep Passion kann man problemlos für ein unterhaltsames Buch mit tollen Charakteren und einer soliden Liebesgeschichte mit Hindernissen zugreifen. **** im weiteren Folgen mögliche Spoiler **** J. Kenner konnte mich mit einer hohen Detailliebe überzeugen. So fand ich zum Beispiel den Ausflug ins Disneyland sehr schön gestaltet und man fühlte sich wirklich live dabei. Auch sehr gut dargestellt ist die innere Zerrissenheit der Charaktere. Bereits von Anfang an weiß man, dass Lyle seine Freundin verloren hat. Wie tief die Verbindung der beiden war, wird aber erst durch Lyles Geheimnis deutlich. Davon, dass das Geheimnis das Leben in einem Bordell und zB das Miterleben der Tötung seiner Mutter umfasst, habe ich nichts geahnt. Diese Wendung kam für mich überraschend, funktioniert aber sehr gut. Lyle wird nämlich von Anfang an als ein sehr netter Kunde beschrieben, der den Escortmädels Wünsche erfüllt und mit hohen Trinkgeldern hilft. Vor dem Hintergrund seiner Erlebnisse ist dies auch nachvollziehbar. Laine hingegen zweifelt anfangs sehr am Escortjob und zweifelt selbst, als sie Lyle besucht, weiterhin. Ich finde es gut gelungen, dass hier der Protagonistin Raum gegeben wurde, den inneren Zwiespalt zu haben. Oftmals wird hier leider mit „Augen zu und durch“ rübergebügelt. Cool fand ich aber auch Laines Einstellung später, dass es ihr egal ist, dass jemand weiß, dass sie als Escort zu Lyle ging. Sie steht dazu und lässt sich selbst von der Veröffentlichung nicht unterkriegen. Dass am Ende die Wege von Lyle und Laine für immer zusammenführen, war natürlich maximal vorhersehbar und für so ein Buch typisch. Dennoch gibt es das befriedigende Gefühl beim Zumache des Buches, weil beide Charaktere gegen ihre Dämonen (Geldprobleme, familiäre Probleme, Vergangenheit) angekämpft haben und nun gemeinsam Frieden finden dürfen. [Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, das mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.]

Besser als Teil 1

Von: Ivonnes Bücherregal Datum: 13. September 2018

Meine Meinung: Nachdem mir der erste Teil der Deep Reihe leider nicht so gut gefallen hat war ich sehr gespannt ob der zweite Teil mich mehr begeistern konnte. Die Charaktere hier sind komplett anders. Lyle kennt man schon vom ersten Teil, dort hatte er eine kleine Nebenrolle. Hier lernt man ihn besser kennen. Er ist ein Hollywood Star der sich durch sehr harte Arbeit den Erfolg erkämpft hat. Er weiß also wie es ist wenn man nicht in Geld schwimmt. Trotzdem wirkt er oft kühl und distanziert. Er kann keine Nähe zulassen und aufgrund seiner Vergangenheit gibt es für ihn nur schnelle Bettgeschichten. Sugar Laine versucht alles um sich finanziell über Wasser zu halten. Ihre Vergangenheit zwingt sie dazu das sie dringend Geld braucht und so nimmt Sugar einen Job als Escortgirl an. Sie ist trotz ihrer harten Vergangenheit ein fröhliches Wesen und ist eine Kämpferin. Beide Charaktere haben in der Vergangenheit schon einiges erlebt. Ein Zufall bringt sie zusammen und bringt damit so einiges an Chaos mit. Hier hat mir der Inhalt auf jeden Fall besser gefallen. Ich konnte die Handlungen der beiden besser nachvollziehen und habe auch einen besseren draht zu beiden bekommen. Viele Handlungen sind wesentlich glaubhafter dargestellt und auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Die Handlung ist leider recht vorhersehbar und wird durch den Klappentext auch leider schon ziemlich genau beschrieben. Trotzdem gefällt mir hier das Zusammenspiel zwischen Lyle und Sugar Laine wirklich gut. Deshalb hat mich das nicht so sehr gestört. Doch auch hier kommt das Ende ziemlich plötzlich und ich hätte mir ein paar Seiten mehr gewünscht als Leser. Trotzdem hat mir der zweite Teil insgesamt wesentlich besser gefallen so das ich auch Lust habe noch den dritten Teil der Reihe zu lesen. Von mir bekommt „Deep Passion“ 4 von 5 Lesekatzen.

Tolle Fortsetzung

Von: Stefanie H. Datum: 01. September 2018

Sugar trifft durch einen Zufall auf den Hollywood-Schauspieler Lyle, als dieser sie für eine gemeinsame Nacht bucht. In ihrer finanziellen Not hat Sugar, um ihr Zuhause zu retten, einen Job als Escortdame angenommen. Als die Beiden in einer verfänglichen Situation fotografiert werden, geben sie sich als verlobt aus, um Lyles Karriere nicht zu gefährden... Was für eine zuckersüße Liebesgeschichte, die ein wenig an Pretty Woman erinnet. Ich bin so verliebt in die Story und in die Protagonisten. Vor allem in Sugars positive und ehrliche Art. Sie sagt einfach, was sie denkt - das macht sie total sympathisch. Obwohl ihr das Leben bisher nichts geschenkt hat, geht sie ihren Weg und tut, was sie für nötig hält, um ihre Existenz zu retten. Auch Lyle kämpft mit seiner Vergangenheit. Er stürzt sich in die Arbeit für einen Film und versucht den Avancen seiner Schauspielkollegin aus dem Weg zu gehen. Schon beim ersten Aufeinandertreffen von Sugar und Lyle sprühen die Funken. Und Lyle, der bisher eher auf One-Night-Stands gesetzt hat, ist angetan von Sugars Charakter. Beide Protagonisten waren tolle Figuren und es hat Spaß gemacht, vor allem Lyles Entwicklung zu beobachten. Wieder hat mich die Autorin positiv überrascht. Genau die richtige Mischung aus Romantik und erotischen Szenen.

Deep Reihe teil 2

Von: Bücher machen Kopfkino Datum: 22. August 2018

Verdammte Axt hat mich der zweite Teil der Deep-Reihe geflasht. Eine mega tolle Fortsetzung vom ersten Teil. Auch dieses Buch von J.Kenner konnte mich überzeugen und hat mich förmlich mitgerissen. Ein toller Schreibstil und sehr flüssig. Beide Protagonisten sind super beschrieben. Eine Tolle Story. Wirklich empfehlenswert!

Genialer zweiter Teil

Von: WinnieHex Datum: 29. July 2018

Liebe hat immer ihren Preis ... Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escort Girl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Lyle hat eigentlich alles was er möchte, zumindest glaubt er das. Denn Lyle ist eher der gebrochene Typ, zwar hat er Geld, Ruhm und eine steile Karriere aber ihm fehlt irgendwas in seinem Leben. Bis er auf Sugar trifft, Sie verdient ihr Geld mehr oder weniger mit genau solchen Männern wie Lyle einer ist. Als die beiden sich dann zusammentun aus niedrigen Gründe, versuchen beide das beste daraus zu machen. Aber aus den anfänglichen Leichtsinn wird nachher mehr als was Ernstes, dabei haben die beiden eine Vergangenheit die Sie nicht los lässt. Meiner Meinung nach steigert sich die Autorin immer weiter mit ihrer Reihe, Lyle wird immer Erwachsener und man lernt noch besser kennen. Er ist nicht der typische Macho wie es in seiner Branche üblich ist, sondern eher ein Gefühlsmensch der weiß woher er stammt. Ich liebe inzwischen diese Reihe und bin auch schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und wie es auch mit Lyle weitergeht. Für mich eine absolute Leseempfehlung. Vielen Dank an das #Random Blogger Portal und den #Diana Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Noch besser als Teil 1

Von: Jenny Datum: 28. July 2018

Lyle hält sich eigentlich von Beziehung fern. Doch durch eine missliche Situation muss er schnell handeln. Also macht er Sugar ein Angebot. Sie gibt sich als seine Verlobte und er zahlt ihr dafür eine Menge Geld. Doch beide rechnen nicht, dass sie mit diesem Deal auch auf Gefühle eingehen, die gefährlich werden könnten. Meine Meinung Wer den ersten Teil dieser Reihe bereits gelesen hat, der wird in dem Protagonisten Lyle ein bekanntes Gesicht entdecken. Er ist das beste Beispiel dafür, dass Geld allein nicht glücklich macht, denn trotz seines Jobs belastet ihn die Vergangenheit immer noch sehr. So sehr, dass er trotz all der Frauen, die ihm zu Füßen liegen, keine Beziehung eingehen will. Sugar ist wie ein Wirbelwind, der durch Lyles Leben fegt. Sie bringt alles durcheinander und das obwohl sie doch selbst gerade eine Menge Probleme hat und auf ein weiteres gut hätte verzichten können. Doch dann macht Lyle ihr einen Vorschlag, auf den Sugar einfach eingehen muss. Er ist förmlich ihre Rettung.Doch Lyle weiß, dass dieser undurchschaubare Mann ihr gefährlich werden könnte. Ich mochte die Beiden einfach. Sie sind sympathisch und sie haben es langsam angehen lassen. Ich konnte mich förmlich mit ihnen verlieben und sowas mag ich besonders bei guten Liebesgeschichten. Aber hier geht es um noch viel mehr. Es geht um die Scherben der Vergangenheit und was man daraus macht. Manchmal muss man das Glück selbst in die Hand nehmen und das Schicksal gibt einem einen kleinen Schubser. Ich mochte diese Geschichte noch ein bisschen mehr, als den ersten Band und habe mit den Protagonisten gelitten und gelacht. Von mir gibt es für dieses Lesevergnügen 4 von 5 Sterne.

Ein weiterer toller Teil der Reihe!,Wundervoller zweiter Teil!

Von: Michelles Booklove Datum: 23. July 2018

Allgemein zum Buch: Titel: Deep Passion Autor/in: J. Kenner Genre: Roman Verlag: Diana Verlag Ersterscheinung: 11. Juni 2018 Seitenanzahl: 336 Seiten Preis: 9,99 €, Taschenbuch Meine Meinung: Nachdem mir der erste Teil bereits sehr gefallen hat und mich der Klappentext dieses Buches auf Anhieb ansprach, wusste ich, dass ich auch diese Geschichte lesen möchte. Die Idee einer Fake Beziehung, in der sich die beiden Protagonisten verlieben, finde ich mal etwas Anderes, aber im positiven Sinne. Sicher gibt es solche Beziehungen öfter, doch ich habe bisher noch kein Buch darüber gelesen. Sugar, oder auch Laine, ist mir von Beginn an sympathisch gewesen. Auch wenn sie in den Augen mancher Menschen vielleicht nicht immer die richtige Entscheidung getroffen hat, konnte man es doch gut nachvollziehen und sich in sie hineinversetzen. Manchmal habe ich mich beim Lesen gefragt wie ich in solch einer Situation reagieren würde. Lyle hingegen wirkt verschlossen und kühl. In den ersten Szenen kommt er einem wie der typische Bad Boy vor, allerdings hat sich dieses Bild meiner Meinung nach sehr schnell gelegt. Als Leser realisiert man relativ zügig, dass mehr hinter ihm und seinem Verhalten steckt. Daher wirkt er geheimnisvoll und interessant. Ich wollte mehr von ihm kennenlernen und habe mich darauf gefreut wie es wohl zwischen den beiden Charakteren weitergeht. Direkt von Anfang der Handlung merkt man, dass beide nicht die leichteste Vergangenheit hinter sich haben und sich daher hinter Mauern verstecken, die es einzustürzen gilt. Stück für Stück erfährt der Leser was hinter diesen Mauern und Abschottungen steht. J. Kenner ist aus meiner Sicht vielleicht nicht allzu sehr in die Tiefe gegangen, allerdings auch alles andere als oberflächlich geblieben. Beide Geschichten, die sie erzählt, haben einen tiefgründigen Hintergrund, der einen mitfühlen lässt und zu viel Verständnis anregt. An manchen Stellen hätte ich mir vielleicht noch etwas mehr Handlung und Action gewünscht. Doch auch wenn das gefehlt hat, konnte mich das Buch von der ersten Seite an fesseln, was länger kein Buch mehr geschafft hat. Ich wollte einfach wissen wie es weitergeht mit Laine und Lyle. Deren Vergangenheit, aber auch deren gegenwärtige Geschichte konnte mich berühren und mitreißen. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist, dass mir die Nebencharaktere zu wenig eingebunden wurden. Es gab immer mal winzige Szenen am Rande, jedoch nie etwas Größeres. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass es zum Beispiel ein ganz klassiches Treffen zwischen Laine und ihrer Freundin gibt, doch die Gespräche, die sie geführt haben, gingen vielleicht mal über ein bis zwei Seiten und weiter wurde dieses nie verfolgt, was ich als ein wenig schade empfunden habe. Im Großen und Ganzen habe ich allerdings wenig an diesem Buch auszusetzen und muss sagen, dass es mir sogar noch besser gefallen hat als der erste Teil. Somit bin ich nun Feuer und Flamme für das dritte und letzte Buch dieser wundervollen Reihen von J. Kenner. 5/5 Sterne Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. :), Allgemein zum Buch: Titel: Deep Passion Autor/in: J. Kenner Genre: Roman Verlag: Diana Verlag Ersterscheinung: 11. Juni 2018 Seitenanzahl: 336 Seiten Preis: 9,99 €, Taschenbuch Meine Meinung: Nachdem mir der erste Teil bereits sehr gefallen hat und mich der Klappentext dieses Buches auf Anhieb ansprach, wusste ich, dass ich auch diese Geschichte lesen möchte. Die Idee einer Fake Beziehung, in der sich die beiden Protagonisten verlieben, finde ich mal etwas Anderes, aber im positiven Sinne. Sicher gibt es solche Beziehungen öfter, doch ich habe bisher noch kein Buch darüber gelesen. Sugar, oder auch Laine, ist mir von Beginn an sympathisch gewesen. Auch wenn sie in den Augen mancher Menschen vielleicht nicht immer die richtige Entscheidung getroffen hat, konnte man es doch gut nachvollziehen und sich in sie hineinversetzen. Manchmal habe ich mich beim Lesen gefragt wie ich in solch einer Situation reagieren würde. Lyle hingegen wirkt verschlossen und kühl. In den ersten Szenen kommt er einem wie der typische Bad Boy vor, allerdings hat sich dieses Bild meiner Meinung nach sehr schnell gelegt. Als Leser realisiert man relativ zügig, dass mehr hinter ihm und seinem Verhalten steckt. Daher wirkt er geheimnisvoll und interessant. Ich wollte mehr von ihm kennenlernen und habe mich darauf gefreut wie es wohl zwischen den beiden Charakteren weitergeht. Direkt von Anfang der Handlung merkt man, dass beide nicht die leichteste Vergangenheit hinter sich haben und sich daher hinter Mauern verstecken, die es einzustürzen gilt. Stück für Stück erfährt der Leser was hinter diesen Mauern und Abschottungen steht. J. Kenner ist aus meiner Sicht vielleicht nicht allzu sehr in die Tiefe gegangen, allerdings auch alles andere als oberflächlich geblieben. Beide Geschichten, die sie erzählt, haben einen tiefgründigen Hintergrund, der einen mitfühlen lässt und zu viel Verständnis anregt. An manchen Stellen hätte ich mir vielleicht noch etwas mehr Handlung und Action gewünscht. Doch auch wenn das gefehlt hat, konnte mich das Buch von der ersten Seite an fesseln, was länger kein Buch mehr geschafft hat. Ich wollte einfach wissen wie es weitergeht mit Laine und Lyle. Deren Vergangenheit, aber auch deren gegenwärtige Geschichte konnte mich berühren und mitreißen. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist, dass mir die Nebencharaktere zu wenig eingebunden wurden. Es gab immer mal winzige Szenen am Rande, jedoch nie etwas Größeres. Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass es zum Beispiel ein ganz klassiches Treffen zwischen Laine und ihrer Freundin gibt, doch die Gespräche, die sie geführt haben, gingen vielleicht mal über ein bis zwei Seiten und weiter wurde dieses nie verfolgt, was ich als ein wenig schade empfunden habe. Im Großen und Ganzen habe ich allerdings wenig an diesem Buch auszusetzen und muss sagen, dass es mir sogar noch besser gefallen hat als der erste Teil. Somit bin ich nun Feuer und Flamme für das dritte und letzte Buch dieser wundervollen Reihen von J. Kenner. 5/5 Sterne Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. :)

Tolle Fortsetzung der Reihe

Von: Buechertraeume2018 Datum: 19. July 2018

Habe zuvor auch den ersten Teil der Reihe gelesen. Im zweiten Teil geht es um den Schauspieler Lyle und Sugar Laine. Vorsicht Spoiler :) Sugar muss einen hohen Kredit auslösen, sonst wird ihr Haus zwangsversteigert. Ihr bleibt nichts übrig als einen Job als Escort anzunehmen, ihr erste Kunde ist ausgerechnet Lyle. Nach ihrem ersten Treffen werden Sie in einem unglücklichen Moment fotografiert. Lyle bleibt nichts anderes übrig als Sugar in der Öffentlichkeit als neue Freundin vorzustellen. Ihr heiteres Arrangement beginnt, Lyle zahlt Sugar dafür sich als seine Freundin auszugeben. Durch eine Intrige eines Schauspielerkollegen denkt jeder das Lyle und Sugar verlobt sind. Sugar wird von den Fotografen überrascht. In diesem Moment kommt auch Lyle dazu, aber die Fotografen gratulieren schon zur Verlobung. Sugar spielt zwar in diesem Augenblick mit, ist aber danach verständlicherweise stinksauer auf Lyle. Beide arrangieren sich damit, Sugar bekommt sogar einen Verlobungsring. Wow. Schade nur das die ganze Sache nur für die Fans und Paparazzi bespielt ist. Beide spielen das glückliche Paar vor der Öffentlichkeit, aber im privaten geht Lyle auf Distanz, er möchte keine ersthafte Beziehung eingehen. Auch Sugar hat weiterhin ihr Päckchen zu tragen, zwar kommen Sugar und Lyle näher, aber nachdem Lyle den Kredit für ihr Haus ausgelöst hat, kündigt sich ihr verschollener Vater an, und fordert die Hälfe des Hauses. Ein scheinbar unlösbares Problem, da Sugar kein Geld hat, ihren Vater auszuzahlen. „ohmann, echt zum Haare raufen, erst macht sich Sugars Vater aus dem Staub und jetzt wenn´s um s Geld geht, taucht er auf einmal auf. Die Vorbereitung für Lyle neuen Film starten. Um sich von der Hauptdarstellerin fern halten zu können, hat ihm auch seine Agentin vorgeschlagen, die „Beziehung“ zu Sugar bei zu behalten. Wen er sich dafür entscheidet weiter die Hautrolle weitere Filme zu spielen, würde er viel Geld bekommen, er hadert aber immer wieder mit sich. Es weiß nicht, ob er jetzt den einen Film drehen soll und eine danach ein tolles Projekt antreten soll, dafür könnte er aber nicht weiter in der Fortsetzung des anderen Filmes mitspielen. Eigentlich war ja der große Traum seiner verstorbenen Jugendfreundin Schauspieler zu werden, aber irgendwie überfordert es ihn auch, dem allen gerecht werden. Nach und nach werden die beiden wirklich so eine Art Paar, nicht nur gespielt. Nur wenig später geraten beide wieder in die Schlagzeilen. Auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung von Mr. Starks Kinderstiftung kommt heraus, dass beide anfangs gar kein Paar waren, sondern das Lyle Sugar als Escortdame gebucht hat. Lyle muss schlussendlich als Repräsentant der Stiftung zurücktreten. Dies macht Lyle echt zu schaffen. Die Vergangenheit von Lyle holt ihn wieder ein, Sugar will aber so keine Beziehung zu ihm führen, sie will das er erst mal überlegt wie es zwischen ihnen beiden weiter gehen soll. Zwischen beiden besteht eine Zeit Funkstille. Lyle muss mit seiner Vergangenheit stellen und diese Ruhen lassen auch wenn es ihm schwerfällt. Lyle kann endlich ein neues Leben mit Sugar beginnen und seine schlimme Vergangenheit hinter sich zu lassen (mehr erzähle ich dazu jetzt nicht, sonst gibt es ja keine Überraschungen in diesem Buch mehr…) Lyle entscheidet sich für den einen Film und möchte danach das andere Projekt widmen, genau das, was er wirklich machen will, so kann er auch für Jenny (Verstorbene Freundin) seinen Traum weiterleben und auch Sugar ist sehr stolz auf ihn, nachdem sie zuvor oft mit ihm gestritten hat wegen diesem Thema. Eine wirkliche tolle Überraschung zum Ende, Lyle hat Sugars Vater ausgezahlt und hat damit da Haus vor dem Verkauf bewahrt. Sugar kann nicht glückliche sein. Mir hat das Buch total gut gefallen, noch besser als der erste Teil der Reihe, die beiden Hauptprotagnisten passen einfach super zueinander, die Geschichte zu den beiden hat mir echt fasziniert. Ein wirklich emotionales Buch, finde immer wieder schön, dass man in den Büchern von J. Kenner alte Bekannte aus den anderen Bücherreichen „trifft“. Klare Leseempfehlung. Bin immer wieder aufs Neue begeistert von den Büchern von J. Kenner.

Ein schöner Liebesroman!

Von: Avery Little Book Datum: 19. July 2018

Das Cover finde ich ganz okay. Es sieht eigentlich genauso aus wie das des ersten Teils, bei dem ich das Cover ja gerne mochte, aber die Farbe, eine Mischung aus gelb und ocker, gefällt mir leider gar nicht. Inhalt: Lyle musste in seiner Vergangenheit schlimme Dinge erfahren und will deswegen auf gar keinen Fall eine Beziehung eingehen. Stattdessen bestellt er sich regelmäßig Escortgirls, um sich von seinem Schmerz abzulenken. So kommt es, dass eines Tages Sugar Laine in seinem Hotelzimmer landet. Und wie es der Zufall so will, werden sie fotografiert und jeder will wissen, wer die hübsche Unbekannte ist. Um einen Skandal zu verhindern, täuscht Lyle eine Verlobung mit ihr vor, und Laine macht mit, da sie finanzielle Probleme hat. Jedoch ist der Grad schmal zwischen gespielten und echten Gefühlen... Einstieg: Der erste Teil der Reihe hat mir überraschenderweise richtig, richtig gut gefallen. Deswegen habe ich auch gehofft, dass mir dieses Buch hier genauso gut gefallen wird. Ich bin schnell in die Geschichte hineingekommen und habe mich gefreut, alte Charaktere wieder zutreffen und in ein bekanntes Umfeld einzutauchen. Sugar Laine hat einen schweren Schicksalsschlag erleiden müssen, wegen dem sie seit einer Weile schon ganz auf sich allein gestellt ist. Um sich über Wasser zu halten, hat sie mehrere Jobs gleichzeitig. Sie hat eine sehr starke und mutige Persönlichkeit. Obwohl sie schlimme Dinge erfahren musste, hat sie ihr fröhliches Gemüt nicht verloren und sie ist definitiv eine Kämpferin. Insgesamt hat Laine einen sehr starken Charakter und ich mochte sie schon nach wenigen Seiten sehr gerne. Das Buch ist zur Hälfte aus ihrer Perspektive geschrieben, weshalb man sich gut in sie hineinversetzen kann und so ihre Gefühle und Gedanken gut nachvollziehen kann. Lyle ist ein Hollywood Star. Er ist Schauspieler und schwimmt sozusagen in Geld. Also ist er so ziemlich das Gegenteil von Laine. Aber etwas verbindet sie, denn auch er musste in seiner Vergangenheit einen schrecklichen Schicksalsschlag erleiden, den er bis heute noch nicht richtig verarbeitet hat. Auf den ersten Blick wirkt er vielleicht kalt und zurückgezogen, aber wenn man hinter die Fassade blickt, offenbart sich ein fürsorglicher, liebenswerter Mann. Auch Lyle fand ich sehr sympathisch. Nach wenigen Seiten hat mich das Geschehen schon gefesselt. Ich fand auf Anhieb beide Protagonisten sehr interessant und sympathisch und wollte wissen, wie ihre Geschichte weitergehen würde. Man sieht hier auch den Unterschied, verkörpert in den beiden Protagonisten, zwischen arm und reich in Hollywood. Das Spannungslevel bleibt in dem Buch einigermaßen konstant auf einem guten Level, da es immer so weit sein könnte, dass der ganze Schwindel mit der Verlobung auffliegt. Jedoch muss ich sagen, dass es auch Stellen gab, an denen sich das Buch ein wenig gezogen hat und an manchen Stellen fand ich die Handlungsschritte etwas überzogen. Davon mal abgesehen konnte mich das Buch jedoch sehr gut unterhalten und ich hatte Spaß, die Geschichte von Sugar Laine und Lyle zu verfolgen. Der Schreibstil hat mir, wie von J. Kenner gewohnt, wieder sehr gut gefallen. Sie hat einfach eine sehr schöne angenehme Art des Schreibens. Fazit: Ein schöner Liebesroman! Jedoch ist der zweite Teil etwas schwächer als sein Vorgänger, trotzdem kann ich es euch empfehlen :) Bewertung: 4 von 5 Sternen Vielen Dank an den Diana Verlag und das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars! (Werbung)

Gelungene Fortsetzung

Von: EvaMaria Datum: 11. July 2018

Hier haben wir den zweiten Teil der Deep – Reihe der Autorin und ich finde, dass es ganz unterhaltsam weitergeht. Dieses Mal sind die Hauptprotagonisten Lyle und Sugar, die beiden haben einen sehr unterschiedlichen Hintergrund. Er ist Schauspieler und sie ist ein Escort. Die Idee ist ja nicht wirklich was Neues, dennoch fand ich das Aufeinandertreffen der beiden und auch der weitere Verlauf sehr unterhaltsam. Ich wollte auch unbedingt immer wissen, was passiert und so habe ich das Buch nicht weglegen können. Es ist ja so, dass ich es als wirklich spannend empfand, denn Sugar hat doch etwas mehr Hintergrund, als man zuerst denken würde. Natürlich geht es auch wieder sehr gefühlvoll und erotisch zur Sache, wie man es von der Autorin gewöhnt ist. Ich finde es auch immer wieder klasse, welche Spannung die Autorin aufbaut, wenn sich aus Freundschaft mehr bildet. Diese Abschnitte fand ich immer wieder wirklich realistisch. Die Charaktere fand ich wirklich gelungen. Sowohl Sugar als auch Lyle würde ich als absolut gelungen bezeichnen. Beide machten auf mich einen wirklich authentischen Eindruck. Besonders interessant fand ich Sugar, denn sie machte einen recht starken Eindruck auf mich. Ich fand es toll, welche Unannehmlichkeiten sie auf sich nimmt. Der Schreibstil war locker und flüssig. Das Buch war sehr angenehm zu lesen und der Handlung konnte man sehr gut folgen, denn alles war wunderbar verständlich. Die Geschichte wird aus wechselnder Perspektive der beiden Hauptcharaktere erzählt. Das Setting mit Hollywood und den Lebensumständen fand ich ganz ansprechend und vorstellbar beschrieben. Das Cover gefällt mir gut. Es passt zum Vorgänger in der Reihe, allerdings hat es eine andere Farbe. Zur Autorin: Die New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner arbeitete als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Ihre Bücher haben sich weltweit mehr als drei Millionen Mal verkauft und erscheinen in über zwanzig Sprachen. J. Kenner lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in Texas, USA. Mehr Infos zur Autorin: J. Kenner Fazit: 5 von 5 Sterne. Tolle Fortsetzung. Wunderbar unterhaltsam. Klare Kauf – und Leseempfehlung.

Eine Geschichte, die ich liebe und deren ich schweren Herzens ein Stern abziehen muss, denn ich hasse nichts mehr als erzwungene Szenen - leider

Von: Tasty Books Datum: 08. July 2018

“Liebe. Ein Spiel bei dem man ganz verloren ist, wenn man seinen Partner besiegt.” von Ron Kritzfeld. Wird es Lyle und Sugar Laine gelingen ihre Spiel weiter zu spielen oder wird der eine den anderen besiegen und beide daran zerbrechen? “Deep passion” sind 320 Seiten voller Emotionen, Leidenschaft und Geheimnissen. J. Kenner ist es gelungen wieder einmal eine tiefgründige Geschichte auf der Basis der Vergangenheit und der Gegenwart zu stellen. Protagonisten, die beide eine Geheimnis mit sich herumschleppen, von einander abhängig sind und dennoch ist dieses Buch soanders als sein Vorgänger. Für mich von der Handlung her sogar noch einen Ticken besser, was in meinen Augen an den etwas authentischeren Protagonisten liegt. Lyle, den man bereits aus Band 1 “kennt”, musste schon in jungen Jahren für seine Ziele hart kämpfen. Ihm wurde das Glück, der Reichtum und sein Ansehen nicht in die Wiege gelegt. Harte Arbeit, Durchhaltevermögen und Disziplin – sind eine der Gründe, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist. Er ist dickköpfig, dominant und will mit dem Kopf durch die Wand. Zuviel Nähe kann ihn töten, denn da ist etwas was ihn umhüllt. Ein Geheimnis, so dunkel und erdrückend. Es droht ihn einzuholen, ihn zu ersticken und für ihn gibt es nur eine Flucht – Sex. Ohne Gefühle, ohne Romantik, ohne Vorspiel – Er will einfach nur benutzen… Sugar Laine braucht eines ganz dringend – Geld. Denn nur dann kann sie das einzige was ihr von der Vergangenheit geblieben ist retten. Schon wieder?! könnte man meinen, doch die junge Frau wird sich nicht so verhalten, wie man zunächst vermutet. Obwohl ihr das Wasser sprichwörtlich bis zum Halse steht, bleibt sie sich treu auch wenn sie sich auf ein Arrangement einlässt, dass dem Spiel mit dem Feuer gleicht. Laine und Lyle – sie ergänzen sich perfekt. Sie schenken dem anderen das was er braucht und gleichzeitig könten sie sich gegenseitig in den Abgrund stoßen…. In “Deep Passion” geht es zwar wie immer um eine Liebesgeschichte, die in meinen Augen aber niemals das drumherum dominiert. J. Kenner packt, wie so oft, einige tiefgründige Themen mit in ihr Buch. Die Vergangenheit, die unerwartete Dinge zum Rollen bringt. Ein Kampf, der manchmal aussichtlos und doch wieder erfolgsversprechend scheint. Dazu die romantischen, gefühlvollen, sowie leidenschaftlich und funkensprühenden, aber auch die emotionalen, zerstörenden Momente geben dieser Geschichte abermal den “Kenner Charme” den ich so liebe. Dazu noch den einen oder anderen Dialog, der einen entweder die Schamesröte ins Gesicht treibt oder einen schmunzeln lässt. Einfach die perfekte Mischung. Natürlich gibt es ein wiedersehen mit vielen bekannten Protagonisten, was ich zu Beginn des Buches sehr schön fand. Jedoch gibt es am Ende eine Szene bei der mir persönlich das Ganze einen ticken “to much” war und gekünstelt, bzw. erzwungen wirkte. Tatsächlich hat mir das die Lesefreude ein bisschen getrübt und ich hätte mir hier gewünscht, dass J. Kenner eher nach dem Motto “weniger ist mehr” agiert. Der kleine eingebaute Ausblick auf den abschließenden Band und seinen Protagonisten lies mein Herz dagegen jedoch direkt höher schlagen und so warte ich gespannt auf “Deep Danger”. Mein Fazit: “Deep Passion” ist eine gelungene Fortsetzung der Deep Reihe. Eine Geschichte, die auf den ersten Blick wie “kenn ich schon” wirkt und dennoch wieder ganz einzigartig daher kommt. J.Kenner beweist abermals, dass sie ihre Geschichte facettenreich und spannend gestaltet und somit die Herzen ihrer Leser erneut höher schlagen lassen kann. Absolute Leseempfehlung für alle J. Kenner Fans und für diejenigen die es werden wollen.

großartige Geschichte

Von: xxxSunniyxxx Datum: 04. July 2018

Ich bin ein großer Fan dieser Autorin. Ihre Secrets Reihe und den ersten Teil der Deep Reihe habe ich regelrecht verschlungen, deswegen musste der zweite unbedingt her. Der Schreibstil der Autorin ist wieder locker und flüssig und mitreißend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Die Geschichte selbst wird aus beiden Sichtweisen erzählt, so konnte man sich sehr gut in beide hineinversetzen. Die Handlung war sehr gut verständlich geschrieben und man konnte dieser gut folgen. Die Autorin hat eine tolle Kombination aus erotischer Lektüre und schwieriger Vergangenheit welche wirklich toll zu lesen ist. Den Protagonist Lyle Tarpin hat man bereits im ersten Teil kennen gelernt. Er ist ein berühmter und erfolgreicher Schauspieler und man könnte meinen das er in diesem Job glücklich wäre, da ihm alle Frauen zu Füssen liegen. Und dennoch gibt es etwas in der Vergangenheit was ihn bis heute stark belastet und ihn nicht mehr los lässt. Es quält ihn regelrecht. Und dann trifft er auf das Escortgirl Sugar die sein Leben völlig durcheinander bringt. Aber auch Sugar hat gerade zu kämpfen, sie braucht schnell viel Geld um die Zwangsversteigerung von ihrem Haus abzuwenden. An diesem Haus hängen viele Erinnerungen an ihrer verstorbenen Familie. Zwischen beiden entsteht eine Anziehung die dafür sorgt das alles durcheinander gerät und gerade Lyle muss für sein Glück seine Vergangenheit überwinden. ” […] Er berührte mich – und es war um mich geschehen, obwohl ich dagegen ankämpfte. Und jetzt… Nun, jetzt kann ich nur hoffen, dass ich beim Aufprall auf dem Boden nicht in eine Millionen Stücke zerbreche. […] “ (Im Buch S. 5) Der erste Teil der Reihe hat mir ja schon echt gut gefallen, aber dieser hier gefiel mir sogar noch besser. Beide Charaktere wirkten mit ihrer Art so authentisch sodass man sie kennen würde. Lyle Tarpin ist mit 16 Jahren von zu Hause abgehauen und hat sich nach Hollywood durch geschlagen. Seine Vergangenheit nimmt ihn bis heute noch mit. Er ist ansonsten Stur, gerade heraus und dominant. Obwohl er ein berühmter Schauspieler ist ist er ziemlich einsam und lässt keine Frau näher an sich ran. Sugar Laine, die sich nur Laine nennt, hat viele Jobs um sich über Wasser zu halten. Sie muss eine hohe Summe schnellst möglich ab bezahlen damit sie eine Zwangsversteigerung abwenden kann. So nimmt sie den Job als Escortgirl an weil sie keine andere Wahl hat. Beide Charaktere waren mir sofort sympatisch und habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Man merkt schnell das die beiden wie füreinander geschaffen sind. Was mir besonders gefiel war das hier die Liebesgeschichte nicht im Mittelpunkt steht. Hier geht es eher um die tiefgründige Handlung sowie Vergangenheit, die noch einige unerwartete Ereignisse in Gang bringt. Es war wirklich toll die beiden bis zum Schluss zu begleiten, sie brachten mich viele male zum Schmunzeln. Wie ich schon erwähnte hat mir die Geschichte sehr gut gefallen und ich könnte tagelang davon schwärmen. Es gibt hier so viel romantische, erotische und emotionale Szenen die einen mitnehmen. Nicht zu vergessen sind die vielen Nebencharaktere die den beiden mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber auch viele alte bekannt wie Damien Stark und Dallas Skye begegnen wir hier wieder. Sowas liebe ich einfach, wenn man andere Charaktere aus den Büchern auftauchen. Ansonsten möchte ich nicht zuviel verraten außer man muss es gelesen haben. “Deep Passion” ist eine tolle Fortsetzung der Reihe die mich vollkommen begeistern konnte. In dieser Geschichte kommt man wieder voll auf seine Kosten, die Autorin schaffte es auch hier wieder eine Achterbahn der Gefühle hervorzurufen. Die Charaktere wirkten alle sympatisch und authentisch sodass man sie nur ins Herz schließen kann. Auch alte Bekannte trifft man wieder, ich kann es euch nur empfehlen!

Schauspieler trifft Escortgirl

Von: Iris Knuth / Hedwigs Bücherstube Datum: 03. July 2018

Weiter geht´s mit der Deep-Serie von J.Kenner. Das Cover genau wie das erste, nur eine Andere Farbe. Es ist sehr schlicht gehalten. Was mich persönlich nicht stört. So bleibt es dem Stil der Reihe treu. Man erkennt das diese dann zusammen gehören. Der Schreibstil weiter locker und leicht. Man kann ihn sehr gut lesen. Die Handlung ist einfach klasse und man möchte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht. So ist es nicht möglich das Buch zur Seite zu legen. Klar es ist auch aufregend und spannend. Wir lesen das Buch aus beiden Sichten. Ich mochte die Charaktere total gerne. Sie sind zwar verschieden, aber harmonieren sehr gut zusammen. Wir haben sie ja schon im ersten Teil kennengelernt. Es blieben kaum Fragen offen, aber wir haben ja noch einen dritten Teil Ich bin schon sehr gespannt was uns dort erwartet. Schauspieler trifft auf Escortgirl. Es wird heiß und aufregend. Wie man es von der Autorin ja schon kennt. Wenn aus Freundschaft dann Liebe wird. Die Beziehung entwickelt sich ziemlich schnell. Was mich Persönlich nicht gestört hat. Es hat ja sehr gut zwischen Lyle und Sugar funktioniert. Mal sehen was die Zukunft bringt. Ein perfekter Mischung aus Leidenschaft, Liebe und Erotik. Ich freue mich schon auf den dritten Teil.

Rezension zu Deep - Passion von J. Kenner

Von: bookloverin29 Datum: 01. July 2018

Der Schreibstil der Autorin hat mich auch in diesem Buch wieder überzeugt, den es lässt sich leicht lesen, wird dabei aber nie langweilig. Ganz im Gegenteil, man will immer wissen wie es weitergeht und man merkt kaum, wie schnell die Seiten dahinfliegen. Lyle ist trotz seines Berufes noch sehr bodenständig und engagiert sich auch für gute Zwecke, was ich sehr bemerkenswert finde. Den er hatte es auch nicht immer leicht, doch er hat sich zu einem starken Mann entwickelt, der seinen Reichtum nicht als selbstverständlich sieht. Sugar ist eine sehr starke Protagonistin, die alles tut, damit sie das was sie liebt, nicht verliert und auch das bewundere ich sehr. Den dafür nimmt sie viel auf sich und auch wenn sie sich anfangs nicht helfen lassen möchte, ist sie immer noch sehr mutig. Natürlich hat man bei so einem Buch schon gewisse Vorahnungen, was passieren wird, doch die Autorin hat mich immer wieder überrascht und ich hatte nie das Gefühl, dass mich das Buch langweilt. Als Leser konnte man die Entwicklung ihrer Gefühle sehr gut mit verfolgen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, den ich habe von Anfang an gemerkt, dass sie super zusammen passen. Die Streitereien waren an den Richtigen stellen, aber niemals unrealistisch, was den Lesefluss auch nicht beeinflusst hat. Erotisch von Anfang bis Ende! 5 Sterne, einfach nur genial!

Sugar & Lyle - schwelendes Verlangen und eine mitreißende Liebesgeschichte

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 25. June 2018

Geldnot und die Sorge ihr Haus zu verlieren, drängen Sugar dazu, den Job als Escort-Girl anzunehmen. Schon ihr erster Job beim Schauspieler Lyle wird zur Herausforderung. Als dann auch noch ein Foto von ihnen im Umlauf ist, und Sugar fortan seine Verlobte mimen soll, wird aus dem gewinnbringenden Job bald mehr ... „Deep Passion“ ist der zweite Band der „Deep“-Reihe von J. Kenner, bei der jedes Buch eine Liebesgeschichte in sich abschließt. Im Mittelpunkt stehen nun der Schauspielstar Lyle und das Escort-Girl Sugar. Das Cover unterscheidet sich vom Ersten nur in seiner farblichen Gestaltung, dennoch wirkt es auch hier wieder sehr edel und anziehend. Der Klappentext hat meine Neugierde, mich erneut in die Welt von J. Kenner zu stürzen, entfacht. Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und leicht. Man schlüpft abwechselnd in die Sichtweisen von Sugar und Lyle und erhält so einen sehr intensiven Einblick in die Story und die Hintergründe. Nach „Deep Love“ und den Anspielungen auf Schauspieler Lyle, war ich sehr neugierig auf dessen Story! Schon nach wenigen Seiten hat mich die Liebesgeschichte von Sugar und Lyle in ihren Bann gezogen. Trotz des Klappentextes war sie doch ein wenig anders, als zunächst angenommen. Ich war positiv überrascht und habe mich von Seite zu Seite mehr in die Story verliebt! Der Handlungsverlauf ist einfach mal ein wenig anders, als man es bisher von solchen Geschichten kennt. Wahrscheinlich war ich deshalb auch gleich so begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Entgegen aller Annahmen entwickelt sich die Beziehung langsam. Dennoch ist das Prickeln und die Anziehung spürbar, sodass man die ganze Zeit am Mitfiebern ist, wann wohl der Funke endlich zum Feuer entbrennt. ;) Sowohl Lyle als auch Sugar waren mir sehr sympathisch. Lyle hat zunächst etwas sehr Geheimnisvolles an sich, dem man unbedingt auf die Spur gehen möchte. Gleichzeitig überzeugt er mit seiner Großzügigkeit sowie mit seiner sexy und ruhigen Art. Sugar ist unglaublich liebevoll und nett. Schon früh musste sie Verluste verarbeiten und rackert sich nun für ein gutes Leben ab. Gerade deshalb steckt sie auch aufgrund des prekären Jobangebots in einem moralischen Zwiespalt … „Deep Passion“ enthält Witz, Leidenschaft und Spannung! Eine mitreißende Geschichte, die dem Leser noch so einiges mehr bietet. Von Beginn an eine tolle Entwicklung, schwelendes Verlangen und eine kontinuierliche und packende Entwicklung für die Liebe. 5 von 5 Sterne Ich danke dem DIANA Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Sugar & Lyle - schwelendes Verlangen und eine mitreißende Liebesgeschichte

Von: Sarahs Büchertraum Datum: 25. June 2018

Geldnot und die Sorge ihr Haus zu verlieren, drängen Sugar dazu, den Job als Escort-Girl anzunehmen. Schon ihr erster Job beim Schauspieler Lyle wird zur Herausforderung. Als dann auch noch ein Foto von ihnen im Umlauf ist, und Sugar fortan seine Verlobte mimen soll, wird aus dem gewinnbringenden Job bald mehr ... „Deep Passion“ ist der zweite Band der „Deep“-Reihe von J. Kenner, bei der jedes Buch eine Liebesgeschichte in sich abschließt. Im Mittelpunkt stehen nun der Schauspielstar Lyle und das Escort-Girl Sugar. Das Cover unterscheidet sich vom Ersten nur in seiner farblichen Gestaltung, dennoch wirkt es auch hier wieder sehr edel und anziehend. Der Klappentext hat meine Neugierde, mich erneut in die Welt von J. Kenner zu stürzen, entfacht. Der Schreibstil ist gewohnt angenehm und leicht. Man schlüpft abwechselnd in die Sichtweisen von Sugar und Lyle und erhält so einen sehr intensiven Einblick in die Story und die Hintergründe. Nach „Deep Love“ und den Anspielungen auf Schauspieler Lyle, war ich sehr neugierig auf dessen Story! Schon nach wenigen Seiten hat mich die Liebesgeschichte von Sugar und Lyle in ihren Bann gezogen. Trotz des Klappentextes war sie doch ein wenig anders, als zunächst angenommen. Ich war positiv überrascht und habe mich von Seite zu Seite mehr in die Story verliebt! Der Handlungsverlauf ist einfach mal ein wenig anders, als man es bisher von solchen Geschichten kennt. Wahrscheinlich war ich deshalb auch gleich so begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Entgegen aller Annahmen entwickelt sich die Beziehung langsam. Dennoch ist das Prickeln und die Anziehung spürbar, sodass man die ganze Zeit am Mitfiebern ist, wann wohl der Funke endlich zum Feuer entbrennt. ;) Sowohl Lyle als auch Sugar waren mir sehr sympathisch. Lyle hat zunächst etwas sehr Geheimnisvolles an sich, dem man unbedingt auf die Spur gehen möchte. Gleichzeitig überzeugt er mit seiner Großzügigkeit sowie mit seiner sexy und ruhigen Art. Sugar ist unglaublich liebevoll und nett. Schon früh musste sie Verluste verarbeiten und rackert sich nun für ein gutes Leben ab. Gerade deshalb steckt sie auch aufgrund des prekären Jobangebots in einem moralischen Zwiespalt … „Deep Passion“ enthält Witz, Leidenschaft und Spannung! Eine mitreißende Geschichte, die dem Leser noch so einiges mehr bietet. Von Beginn an eine tolle Entwicklung, schwelendes Verlangen und eine kontinuierliche und packende Entwicklung für die Liebe. 5 von 5 Sterne Ich danke dem DIANA Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

: Ein absolutes „Wow“ Buch! Laine und Lyle- eine etwas andere „Pretty Woman“ Story, die mich sehr berührt hat.

Von: Happy-End-Buecher.de- Nicole Datum: 22. June 2018

Lyle ist ein Schauspieler, der das große Los gezogen zu haben scheint. Er soll den nächsten Superhelden, in einer auf drei Spielfilme angelegten neuen Reihe verkörpern. Doch der weibliche Co-Star, ein männermordender Vamp auf zwei Beinen, hat bereits ein Auge auf ihn geworfen. Sehr zum Verdruss Lyles, der kein Interesse an der Dame hat. Lyles Agentin rät ihm jedoch dringend dazu, sich möglichst schnell eine feste Freundin zuzulegen, da Lyles Schauspielkollegin großen Einfluss bei den Filmbossen besitzt und in der Lage wäre, Lyle feuern zu lassen, wenn er nicht nach ihre Pfeife tanzt. So lange Lyle solo ist, gilt er als Freiwild, das begreift auch der attraktive Schauspieler schnell. Ausgerechnet an dem zwölften Todestag seiner besten Freundin, muss sich Lyle mit besagten Schwierigkeiten herumschlagen und so beschließt er kurzerhand Dampf abzulassen, in dem er die Dame eines exklusiven Escort-Services anruft, die ihm eine junge Prostituierte in eine Hotelzimmersuite schmuggeln soll. Bei der Prostituierten handelt es sich allerdings um einen Neuling. Sugar Laine hat den Job von einer Freundin empfohlen bekommen, die weiß, dass Laine immense Schulden abbezahlen muss. Laine, die vor Jahren Mutter und Bruder bei einem Verkehrsunfall verlor, will mit allen Mitteln das Elternhaus retten, das ihre Mutter einst mit so viel Liebe instand gehalten hatte und das nun eine neue Renovierung benötigt. Dafür benötigt sie viel Geld, um der Bank ein ausgezahltes Darlehn zurückzahlen zu können. Und die Zeit drängt. Solle Laine das Geld nicht innerhalb der nächsten Wochen zusammen bekommen, wird ihr Haus zwangsversteigert, so dass sie den letzten familiären Fixpunkt in ihrem Leben verlieren könnte. Als Laine auf Lyle trifft, spürt sie sogleich, dass sie einen Seelenverwandten vor sich hat. Genau wie sie, umgibt ihn eine gewisse Traurigkeit und sie spürt, dass ihn etwas zu quälen scheint. Obwohl Laine Lyle attraktiv findet, begreift sie, dass sie sich nicht mit ihm einlassen darf. Sie fürchtet sich davor, mehr zu empfinden, als ihr als Prostituierte zusteht. Lyle reagiert äußerst gefasst und freundlich, als sie ihn abweist, raubt ihr einen heißen Kuss, der sie tief berührt und besteht dennoch darauf, ihr die ausgemachte Summe zu bezahlen. Eigentlich glaubt Laine nicht mehr daran, dass sie Lyle jemals wieder begegnen könnte, doch nur einen Tag später erhält sie einen Anruf. Sie wurde auf dem Weg zur Hotelsuite von einem sensationslüsternen Journalisten fotografiert. Um Schadensbegrenzung zu betreiben, schlägt Lyle ihr einen Deal vor. Laine soll, gegen Bezahlung, für eine Weile seine feste Freundin spielen, bis sich, die Wogen, in den Medien wieder geglättet haben und Lyles Kollegin beruhigt weiterzieht. Laine sagt ja, denn Lyle zeigt sich außerordentlich großzügig und dank ihm hätte sie bald die benötigte Summe zusammen. Der Haken an der Sache; es knistert gewaltig zwischen Laine und Lyle und Laine fürchtet, ihr Herz an einem Mann zu verlieren, der nicht bereits ist für eine Beziehung… Nachdem im ersten Band der „Wicked“ Reihe, „Deep Love“, der Starfotograf Wyatt und seine Kelsey zusammenfanden, war ich schon aufmerksam geworden auf Wyatts Freund Lyle, der darin bereits als Nebenfigur, kleine Auftritte hatte. In „Deep Passion“, erfährt man als Leser nun, welche seelischen Altlasten Lyle mit sich herumträgt und, ohne zuviel verraten zu wollen, die gehen einem sehr unter die Haut. Aber auch Sugar Laines Leben war, seit dem Tod ihrer Mutter und ihres Bruders nicht einfach und so kann man als Leser sehr gut nachvollziehen, wieso sich Laine und Lyle zueinander hingezogen fühlen. Obwohl es sich hier um einen erotischen Roman, mit explizit aber geschmackvoll geschilderten Liebesszenen handelt, kann hier auch ein Leser zugreifen, der einfach nur toll und intensiv geschriebene Liebesromane mag, denn die Story hat dermaßen viel Tiefgang zu bieten, dass ich einfach nur davon begeistert bin. J. Kenner beweist mit ihrer „Wicked“ Serie, dass erotische Lektüre nicht immer gleich auch flach sein muss und legt die Messlatte in diesem Genre daher ziemlich hoch. Aber nicht nur die Liebesgeschichte hat es in sich, dazu sind Laine und Lyle sehr charismatische, sensible Akteure und ihre gemeinsamen Dialoge zeugen davon. Ein reicher Mann, eine Prostituierte- klar, dass einem da schnell Assoziationen zu „Pretty Woman“, kommen. Und obwohl J. Kenners Roman von der Handlung her doch anders ist, stellte sich beim Lesen des Buches dennoch eine Art „Pretty Woman“ Feeling bei mir ein. Ganz ehrlich? Diese Story würde sich auch gut als Film machen, als „Pretty Woman 2“ womöglich. Ich habe selten einen erotischen Roman gelesen, der mich so dermaßen berührt, bezaubert und gleichzeitig zum Lachen und Weinen gebracht hat, wie „Deep Passion“. Wer meine übrigen Rezensionen kennt, weiß, dass ich ein recht kritischer Leser bin. Doch hier gibt es absolut nichts zu kritisieren. Ich gebe die volle Leseempfehlung; sogar 5 Punkte mit Sternchen, weil der Roman einfach nur „Wow“ ist!

Fesselnd, leidenschaftlich und tiefgründig! ein zweiter Teil, keinesfalls dem ersten unterlegen

Von: BücherGeruch Datum: 18. June 2018

Das Coverdesign hat sich nicht verändert, was aber als kein Kritikpunkt auftritt. Man erkennt dadurch sehr schön die Zusammgehörigkeit der Reihe, bei der sich die Bände nur durch die unterschiedlichen Farben voneinander abheben. Das Ockergelb ist ganz interessant. Nur nicht meine Lieblingsfarbe😉 Ich muss sagen der Klappentext hat mich nicht direkt angesprochen. Ich habe mit dem Buch gestartet in der Hoffnung etwas über Lyle zu erfahren und wurde nicht enttäuscht. 😊 Es ist der 2. Band der DEEP LOVE Reihe und dieses Mal geht es um Lyle und Sugar Das Buch hinterlässt eine bleibenden Eindruck. Auch wenn man meint, es könnte vielleicht aufgrund des Klappentextes etwas oberflächlich werden, hat man sich getäuscht. Die Autorin zieht den Leser tief in das Leben von dem Star Lyle und Sugar hinein. Es wird aus beiden Sichten abwechselnd erzählt, wodurch man keinen einseitigen Blick auf die beiden Protagonisten erhält. Beide haben eine unglaubliche Charakterstärke, eine Tiefe -die manch "echte" Menschen nicht besitzen😁😉- und wunderbare Freunde. Selbst diese Freundr wurden mit der Liebe zum Detail zum Leben erweckt. Anders als eine "normale" Beziehung starten Sugar und Lyle schon fast von hinten und arbeiten sich gemeinsam nach vorne. Bevor dir beiden das erste Mal aufeinander treffen, werden noch kleinere Teile ihrer individuellen Geschichte erzählt. Der Leser findet gut in die Geschichte hinein und auch wenn man den ersten Band noch nicht gelesen hat, kommt man ohne Probleme mit. Ich finde solche Reihen zauberhaft, in denen in jedem Band unterschiedliche Protagonisten behanfelt werden und man immer wieder mit den vorherigen Hauptcharakteren in Verbindung kommt. Zum Beispiel durch Details -Freundschaft- aus dem gemeinsamen Leben. So bleibt die jeweilige Geschichte nicht auf dem Stand des Endes Buches stehen, sondern entwickelt sich direkt parallel mit dem neuen Handlungsstrang weiter!! Ein großes Lob an dir Autotin dafür💕 und ein herzliches Dankeschön , dass du auch diese Geschichte mit uns geteilt hast. Es kommen außerdem noch Charaktere aus anderen Reihen der Autorin vor. Lasst euch überraschen 😋 Sugar selbst stellt sich als liebenswürdige, schlaue, tiefgründige Frau heraus- anders als ihr Name vielleicht scheint-. Selbst die Beziehung der beiden entwickelt sich komplett anders als erwartet. Im Laufe der Geschichte müssen sie dem ein oder anderem trotzen und kämpfen für ihr gemeinsame Sache. Genaueres müsst ihr nachlesen 😎 der Epilog hat mir eine Gänsehaut beschert und wie eine durchgeknallte freue ich mich nun auf Band 3 😍 ich kann eine absolute Leseempfehlung aussprechen!! Eine Liebesgeschichte auf hohem Niveau mit Tiefe und Struktur und viel viel Liebe. Und Liebe zum Detail!

Eine schöne, Leichte Liebesgeschichte mit Potenzial

Von: Alex Datum: 17. June 2018

Handlung und Charaktere Ich dachte erst die Romane aus der deep-Serie wären komplett in sich abgeschlossen, jedoch hat mich der zweite Band eines Besseren belehrt. Ich habe einige bekannte Gesichter wieder erkannt, unter anderem Wyatt und seine Frau Kelsey, welche wir aus Band 1 der Passion-Reihe kennen. Und auch wenn ich die Romane um Damien Stark und Nikki nicht gelesen habe, kenne ich ihre Namen und auch sie haben eine kleine aber feine Rolle in deep passion gespielt. Ich mag diese Reihe von J.Kenner sehr gerne. Sie ist, sofern man das bei diesem Seeting sagen kann, sehr realitätsnah und ehrlich geschrieben. Nichts ist abwegig und ich hatte auch nie das Gefühl dass das hin und her nervig sei. Es war stehts in einem sehr angenehmen Rahmen und hat der Geschichte den entsprechenden „Pepp“ verliehe. Im Vergleich zu deep love kennen sich die Protagonisten Lyle und Sugar vorher nicht und kommen zwangsläufig zusammen. Doch schnell merkt man das beide sich da auf etwas eingelassen haben, wo sie beide irgendwie Angst vor haben. Es ist gut nachvollziehbar was wieso passiert und je näher es dem Ende zu geht, desto mehr fiebert man mit. Schade finde ich nur, das die Nebenhandlung etwas zu kurz kommt. Die Geschichte um Sugar’s Zuhause hätte ruhig noch etwas weiter ausgeführt werden, und etwas mehr Drama reinbringen können. Denn, wenn man deep love gelesen hat weiß man ungefähr worauf man sich bei depp passion einlässt – und so war hier der Fokus wieder auf die Liebe und nicht auf das Drama gelegt. Das ist nicht zwingend schlecht aber etwas Drama hätte diese Geschichte noch besser machen können. Oft genug musste ich mich fragen was jetzt wirklich ehrlich passiert und was gespielt wird – denn Lyle ist Schauspieler und Sugar muss ebenfalls eine Rolle spielen, aber welche genau verrate ich nicht. Nur das es weitaus mehr ist als „nur“ die Verlobte. Sehr schön finde ich hier das man das Liebes-Happy End etwas genießen kann, aber das Buch noch nicht fertig ist. Es gibt immer noch etwas nebenher was Spannung mit rein bringt und auch Situationen die eher unerwartet kommt und überrascht. Denn gerade wenn man denkt jetzt ist alles gut, kommt irgendeine Finte um die Ecke und zerstört – fast – alles. Das Ende verrate ich natürlich nicht – dafür müsst ihr das Buch schon selber lesen. Die vielen Personen die nebenher auftauchen und irgendwie alle etwas miteinander zu tun haben verwirrten mich zwischdurch immer mal wieder, da ich Probleme hatte die Namen zuzuordnen. Auch die Verbindungen werden zwar erklärt aber auch da hatte ich Schwierigkeiten mitzukommen. Die Dunkle Vergangenheit von Lyle und auch von Sugar finde ich sehr berührend und gut eingebracht. Dennoch hätte ich mir auch hier etwas mehr Drama, allerdings von Lyle’s Seite aus, gewünscht. Wir lernen auch kurz Noah kennen und bekommen somit einen Vorgeschmack auf Teil 3 der depp-Serie von J.Kenner – auf den ich mich übrigens schon sehr freue. Schreibstil Der Schreibstil ist genauso wie im ersten Teil der deep-Serie und konnte mich daher wieder überzeugen. Die Kapitel sind abwechselnd aus der Sicht von Lyle oder Sugar geschrieben, wobei hier der Unterschied in der Zeit und Erzählform liegt. Lyle’s Kapitel sind aus der Perspektive einer dritten Person geschrieben wärend Sugar’s Teile von ihr direkt erzählt werden. Es gibt, ähnlich wie in deep love, nicht viele explizite Szenen, aber wenn Sie da waren, waren sie sehr schön geschrieben. Nicht zu ausufernd oder detailliert, aber gerade so viel dass es Spaß macht, es zu lesen. Generell ist der Schreibstil zwar sehr einfach aber gerade dadurch tut er seinen Dienst, und zwar sehr gut. Keine ausufernden Beschreibungen oder unheimlich lange und verwirrende Wortgefechte zwischen den Figuren oder unnötige Beschreibungen. Wirkung Dieses Buch ist kein Blockbuster aber für mich eine schöne Liebesstory mit kleinen Nebenhandlungen und wirklich schönen Charakteren. Die Geheimnisse und Abgründe von Sugar und Lyle haben sie menschlich gemacht und mir geholfen, ihre Gefühle und Taten nachzuempfinden und zu verstehen. Generell hat mich das Buch gut vereinnahmt und in seinen Bann gezogen. Ich wusste was mich erwartet, deshalb war ich sehr zufrieden mit diesem Band. Wie bei Band 1 hat mich auch hier das Ende wieder sehr überzeugen können. Lesen oder nicht? Wer Dramen, ein langes Katz und Maus Spiel oder unbändige Spannung sucht, ist hier definitiv falsch beraten. Wenn du hingegen eine schön auf gebaute Liebesgeschichte mit kleinen Erotikelementen suchst kann ich dir die deep-Reihe von J. Kenner nur empfehlen! Fazit Wie der Vorgänger eine schöne, nicht dramenreiche Liebesgeschichte mit menschlichen Charakteren. Die vielen verschiedenen Personen und das nicht ausgenutzte Potenzial in Sachen Drama und Spannung sei zu verzeihen, das ist nun mal einfach die Art dieser Reihe. Ich freue mich sehr auf Band drei und bin vor allem gespannt ob wir dort nochmal alle Protagonisten wieder treffen.

Guter zweiter Band

Von: Faltine Datum: 16. June 2018

Meine Meinung: Das Cover finde ich ok, doch es ist wieder nichts besonderes. Mir gefällt aber gut, dass die Klappen nicht vergessen wurden :) Auch die Länge der Kapitel fand ich passend und Laine und Lyle wechseln sich ab. Mir hatte schon der erste Band dieser neuen Reihe gut gefallen und auch diesen habe ich wieder verschlungen. Der Schreibstil war wieder sehr gut zu lesen und auch der Verlauf der Handlung war schlüssig. Dennoch hat mich die Story an vielen Stellen an Pretty Woman erinnert, was zwar auf der einen Seite nicht sonderlich schlimm ist, weil ich den Film liebe, doch besonders manche Charaktereigenschaften waren mir zu identisch. Trotzdem hat mir die Story gut gefallen, vor allem, dass auch alte Figuren wieder mit dabei waren. Die Story war natürlich etwas vorhersehbar und vor allem das Ende lief mir zu schnell ab. Die ganze Zeit über hatte sie genau das richtige Tempo und am Ende musste plötzlich alles ganz schnell gehen – das fand ich schade. Kelsey ging mir in ihrem Band mit ihrem hin und her teilweise ziemlich auf die Nerven – hier hatte ich das Problem nicht. Die Charaktere haben mir in diesem Band viel besser gefallen. Die Reaktionen waren nachvollziehbar und auch gut mit den jeweiligen Hintergrundgeschichten vereinbar. Laine war mir von Anfang an sympathisch, auch dass sie zwar eine tragische Geschichte hatte, diese aber nicht im Vordergrund stand. Lyle hat mir ebenfalls gut gefallen, vor allem seine Entwicklung. Ich hoffe die beiden kommen auch noch mal im dritten Band vor...mir ist allerdings aufgefallen, dass Figuren aus anderen Büchern der Autorin hier vorkommen, weshalb es vielleicht nicht ganz verkehrt wäre diese auch zu lesen ;) Ein guter zweiter Band, von der Story nicht ganz so stark wie der erste – jedoch mit passenderen Protagonisten. Durch den tollen Schreibstil der Autorin fliegt man allerdings nur so durch die Seiten und wer das Genre mag, wird auch an diesem Buch gefallen finden.

Deep Passion

Von: fraeulein_lovingbooks Datum: 15. June 2018

Inhalt Liebe hat immer ihren Preis … Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … (Quelle: Klappentext) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Diana Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Band 2 der „Deep“ – Reihe. Lyle ist Schauspieler und typisch Klischee sollte er sich vor Frauen kaum retten können. Alle Frauen stürzen sich auf ihn – auch seine Co-Schauspielerin – doch er will sie alle überhaupt nicht haben. Er vergnügt sich lieber mit Escort-Girls und windet sich in den Fängen seiner Vergangenheit. Eine echte Freundin passt ihm nicht in den Kram, bis ihm plötzlich geraten wird eine aus dem Hut zu zaubern. Außer er will seine Karriere sofort beenden, dann darf er auch gerne solo bleiben. Seine Wahl fällt auf sein letztes Escort-Girl Laine, die junge Frau, die sich vom ersten Moment an, in sein Herz gestohlen hat… Lyle ist ein charmanter und starrsinniger Mann, der genau weiß, was er will und was eben nicht. Da kann ihn seine Agentin auch nicht umstimmen, sehr zu ihrem Ärgernis. Sie ist an vorderster Front, als die Geschichte rund um die Frau an Lyles Seite publik wird. Sugar macht ihn ein wenig zugänglicher und weicher, aber auch sie kann ihm seine Vergangenheit nicht leichter machen und zwingt ihn zu einer Entscheidung. Sugar Laine reißt sich seit Jahren den Arsch auf, um das Elternhaus behalten zu können. Nachdem ihre Mutter und Schwester bei einem Autounfall verstorben sind, versucht sie alles um das Haus halten zu können. Sie arbeitet in einem Club, putzt bei der Nachbarin und führt den Hund des Nachbars aus. Nebenbei plant sie mit ihrem guten Freund Greg ein Hausprojekt und jammert ihrer Freundin die Ohren voll, dass das Geld hinten und vorne nicht reicht. Diese hat dann sie rettende Idee: Sugar wird Escort-Girl und kann somit schnell Geld verdienen und alles ist wieder im Lot. Doch Laine fällt die Rolle schwerer als gedacht und versaut ihren ersten Job, doch Lyle scheint einen Narren an ihr gefressen zu haben und als sie seine Freundin spielen soll und damit ihren Schulden beglichen werden, macht sie es gerne…wenn ihr da nicht die Gefühle in den Weg gekommen wären. Laine ist eine taffe, junge Frau, die einfach nicht aufgibt. Sie verdient Geld, arbeitet Tag und Nacht und renoviert nebenbei noch das Haus. Die junge Frau ist voller Energie, was wirklich beeindruckend ist. Mir war sie sofort sympathisch. Der Schreibstil ist schlich und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Lyle und Sugar, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Wieder eine tolle Liebesgeschichte, bei der die Erotik nicht im Vordergrund steht – hat mir sogar noch einen kleinen Tick besser gefallen als der erste Band. Die Gefühle zwischen Lyle und Sugar sind zwar vom ersten Moment an da, aber sie brauchen ihre Zeit, um zueinander zu finden. Jeder von ihnen hat sein Geheimnis und traut sich nicht es dem anderen zu offenbaren. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, umso tiefer werden die Gefühle und sie sprechen offen miteinander. Man weiß zwar recht schnell, in welche Richtung es sich alles entwickelt, aber Lyle und Sugar machen es wieder etwas gut. Was mir auch gut gefallen hat, ist das Wiedersehen mit den Charakteren aus dem ersten Band und aus den anderen Reihen der Autorin. Wirklich toll gelöst – alle sind irgendwie, völlig realitätsnah, miteinander verbunden. Nun warte ich gespannt auf Noah! 🌟🌟🌟🌟 Sterne

[...] Tiefe Liebe, die alles überwindet.

Von: Mondkind.- Datum: 12. June 2018

Ich fange einfach mal so an, in dem ich ein kurzes Wort zum Cover schreibe ; Ein schlichtes und wunderschönes Cover für eine tiefe Liebe! Das samtige für Blume in der Mitte zeigt, für mein Empfinden, das frühere Leben, welches die beiden Hauptcharaktere hatten! Kommen wir nun zur eigentlichen Rezension : --> What a Story! Dieses Buch hätte meintwegen noch mehr Seiten haben und manche Stellen noch ausführlicher geschrieben werden können, aber J.Kenner hat wieder einmal bewiesen das sie eine Topautorin ist! Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen, weil ich immer wissen wusste wie es mit Lyle und seiner Sugar Laine weitergeht! Die Story berühmter Schauspieler trifft Escortgirl ist nicht unbedingt neu für manche, die dieses Buch gelesen haben oder werden, aber... ich fand die Konstellation schon sehr prickelnd! Ein junger Schauspieler, der jede Frau haben mietet sich solch Frauen, da muss ein Geheimnis hinterstecken und das empfand ich persönlich sehr interessant an Lyle! Weil man stellt sich genau 2. Fragen : --> Warum tut er dies? --> Wieso hat er nie eine feste Frau an seiner Seite? Das ganze Geschehen verzaubert einen sofort, weil der Schreibstil tut auch sein Übriges : flüssig, locker und in den Bann ziehend! Das weitere Vorranschreiten der Story ist gut beschrieben und lässt immer wieder die Folgen aufzeigen mit denen die beiden zu kämpfen haben und an mancher Stelle, hätte ein wenig mehr kommen können! Ich möchte an dieser Stelle nicht Spoiler, deswegen verrate ich nichts weiter. :D Pssst! Die Entwickelung der Beziehung geht rasend schnell.. Aus Freundschaft wird eine Liebschaft und dann richtige Liebe! Was auch schön unterstrichen wird in dem beide sich gegenseitig ihre Geheimnisse erzählen, zwar an unterschiedlichen Stellen, aber immer sehr passend genau zu der Szene die gerade passiert oder passieren soll im Buch! Top Arbeit! Etwas Drama -- Etwas Leidenschaft-- Etwas Prickelnde Erotik -- und die tiefe Liebe zueinander! Lyle und Laine hüten Geheimnisse die gut ausgearbeitet und bestimmte Punkte einnehmen, aber nie die überhand an der Story nehmen, das hat J,Kenner sehr gut hinbekommen, weil hier geht es darum wie aus einer Verlobung sowas wird, was die beiden zum Ende hin haben! Tolle Balance gefunden! Charaktere : --> einbisschen Stark-Familie --> einbisschen Wyatt und seine Liebste --> Noah, um den es in nächsten Teil gehen wird! Alle Charaktere haben einen bestimmten Platz bekommen! Egal ob es Wyatt mit seiner Liebsten sind oder ob Damien und Nikki! Schön umgesetzt, ältere Charaktere widerkehren zu lassen und ihnen einen Platz zugeben! Bei Lyle & Laine ist es so das beide gar nicht hätten besser harmonieren können! Man kann ihre inneren Kämpfe mich sich selbst und ihren Gedanken nachempfinden und gut nachvollziehen, wieso sie so gehandelt haben und manchmal vielleicht nicht so! Aber ob die beiden nach allem was im Buch passiert ein Happy End haben, kann ich euch leider nicht sagen, aber ich kann euch empfehlen das Buch zu lesen! <3 --> Fazit : Tolle Geschichte, mit tiefgründigen Geheimnissen, tolle Charaktere und... prickelnde und wunderbare Momente mit Lyle und Sugar Laine.

Bezaubernd brilliant

Von: Gremlins2 Emotionbooksworld Datum: 12. June 2018

Deep Passion Autor : J. Kenner Verlag : DIANA Das Cover gefällt mir unglaublich gut, es ist ebenso anschaulich wie das des ersten Bands der Deep-Serie und hat einen Wiedererkennungswert zur Reihe. Jeder der Bände kann Solo gelesen werden, da sie in sich abgeschlossen sind und jedes für sich ein wunderschönes Lesevergnügen bietet. In diesem Band konnte ich die spannende und mitreißende Geschichte über Hollywoodstar Lyle und Escortgirl Sugar lesen. Klasse fand ich dass es ein Wiedersehen mit den Protagonisten aus dem ersten Band der Reihe gab. Auch hier holte die Autorin mich umgehend gleich zu Beginn des Lesens ab und fesselte mich an die Zeilen. Ich habe das Buch regelrecht inhaliert, unbedingt musste ich wissen wie die beiden ihre Situation meistern, oder ob sie gar scheitern? Da ich hier in gar keinem Fall spoilern möchte werde ich auf den Inhalt auch nicht näher eingehen. Diese geniale Reihe sollte jeder Leser selbst genießen dürfen. Geschmeidig führt J. Kenner in ihrem ausdrucksstarken flüssig, modern fliessendem Schreibstil den Leser durch die Seiten. Bildlich und detailliert werden die Schauplätze beschrieben und liessen bei mir ein faszinierendes Kopfkino starten. Die Protagonisten werden allesamt charismatisch, lebendig, gelungen und sagenhaft authentisch in ihren Rollen dargestellt. Mein Leserherz hielten sie für die komplette Buchlänge völlig in ihren Händen. Ich habe mit ihnen gelitten, gelacht, gehofft und ja auch die Tränen in den Augen wegwischen müssen. Fazit : eine wundervolle und charmant dynamische Geschichte die durch Ihre geschmackvoll beschriebene Erotik und den durchdachten Plot ein paar unterhaltsam und traumhaft schönee Stunden schenkt.

Wow, besser als erwartet

Von: Lesewelten Datum: 11. June 2018

Das war wieder ein Buch, wie man es von J. Kenner kennt. Ich glaube das man zum Klappentext nicht viel sagen muss, denn dort erfährt man schon einiges. Wir konnten Lyle schon im ersten Teil kurz kennenlernen. Aber hier hat man doch viel mehr erfahren. Lyle und Sugar waren die perfekten Protagonisten. Beide mit Geheimnissen, die drohen das Glück zu zerstören. Bei Lyle müsste man denken, dass er keine Probleme hat. Er hat Geld und eine grandiose Karriere. Das einzige was fehlt ist das glücklichsein. Denn hier hat er eine große Mauer um sich herum gebaut. Sugar hat mehr Jobs denn je. Sie ist verzweifelt weil sie hohe Schulden hat. Erst als sie den Job als Callgirl annimmt sieht sie die Lösung für Ihre finanziellen Sorgen. Sie rechnet aber nicht damit das ihre größte Sorge das Herz wird. Mit einer perfekten Mischung aus Geheimnissen, Karriere und Liebe muss ich sagen, dass mir der zweite Teil um einiges besser gefallen hat. Selbst wenn man den ersten Teil nicht kennt kommt man sehr gut in die Geschichte hinein, denn die Bände sind in sich abgeschlossen. Wir treffen aber auch kurz wieder auf Charaktere des ersten Bandes. Dies war toll, denn man erfährt wie es mit ihnen weiterging. Mit einem flüssigen Schreibstil, wurde das lesen zu einem puren Vergnügen. Natürlich kam die Liebe nicht zu kurz, aber es war nicht der Hauptbestandteil des Buches, was mich sehr überrascht hat. Ich kann nur sagen, dass ich mich schon auf den dritten Band freue, um zu sehen was aus Noah wird. Für mich eine absolute Leseempfehlung, für alle die es romantisch und dennoch geheimnisvoll mögen.

liebeswerte Charaktere in einer unterhaltsamen Geschichte

Von: Sparkles and her Books Datum: 26. November 2018

„Aber als ich mich an den Schmerz in seinem Blick erinnere, muss ich mich einfach fragen, welchen Preis er auf dem Weg gezahlt hat“ (Laine über Lyle in Deep Passion) Worum geht’s? Laine ist in großer Geldnot. Sie muss eine hohe Rechnung für das Haus, was ihr als einzige Erinnerung an ihren Bruder und ihre Mutter geblieben ist, abbezahlen, sonst droht ihr die Zwangsversteigerung. Durch ihre Freundin Joy erhält sie ein unmoralisches Angebot, was ihr bei den Geldproblemen stark helfen würde. Schweren Herzens entscheidet sich Laine, für eine Nacht als Escort-Dame zur Verfügung zu stehen. Doch als sie das Zimmer betritt, trifft sie auf Lyle, einer der angesagtesten Schauspieler in Hollywood. Als am nächsten Tag von den beiden zusammen ein Foto auftaucht, ist guter Rat teuer: Lyle überredet Laine, seine Freundin zu spielen. Schon bald verschwimmen die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge. Doch Lyle hat schockierende Geheimnisse und Laine Angst, ihr Herz zu verlieren... Deep Passion ist Band 2 der Deep-Reihe. Das Buch kann problemlos ohne Vorkenntnisse von Band 1 gelesen werden, die Story ist in sich geschlossen. Zwar kommen Personen aus Band 1 vor und man lernt bereits die Hauptfigur aus Band 3 kurz kennen, dennoch kann das Buch sehr gut als Stand Alone gelesen werden. Schreibstil / Gestaltung Deep Passion besticht mit einem wirklich hübschen Cover, was passend zur Deep-Reihe gestaltet ist, jedoch keinen inhaltlichen Bezug zum Buch hat. Der Schreibstil von J. Kenner ist knackig, leicht zu lesen und sehr angenehm. Ich habe das Buch an zwei Abenden jeweils in einem Rutsch über 2 Stunden durchgelesen. Bei der Wortwahl wird es gelegentlich etwas deftiger, hält sich aber alles im absolut vertretbaren Rahmen. Bei dem Buch wechseln teilweise die Erzählperspektiven, allerdings nicht mit jemandem Kapitel. Zeitweise wird aus Laines Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, zeitweise hingegen werden durch den Erzähler Lyles Erlebnisse beschrieben. Hierdurch erfährt man zur jeder Zeit Laines Gedanken, bleibt aber im Unklaren über Lyles Gedanken. Das fand ich anfangs etwas schade, aber auf der anderen Seite auch sehr reizvoll. Mein Fazit Zu Deep Passion habe ich primär aufgrund des Klappentextes gegriffen. Ich habe bisher von J. Kenner keine Bücher gelesen und kenne auch das Vorgängerbuch nicht. Natürlich gab es bereits häufiger Geschichten, wo eine Fake-Beziehung aus Medienzwecken vorgespielt wurde, dennoch fand ich die Idee, dass ein berühmter Schauspieler auf ein Callgirl trifft, sehr interessant. Ich bin allerdings mit der Erwartung an das Buch gegangen, dass Laine den Beruf hauptberuflich betreibt. Bereits am Anfang war ich daher sehr angetan, dass Laine sich gerade erst für den Weg entschieden hat. Lyle und Laine gestalten sich von Anfang an als sehr sympathische Charaktere. Laine ist kein naives Dummchen, was sich einlullen lässt, sondern eine starke Frau, die versucht, ihr Leben selbst zu meistern. Lyle ist von Anfang an darauf ausgelegt, dass man weiß, er hat Geheimnisse. Was und wie schlimm, das erfährt man erst später. Zwischenzeitlich tat ich mich ein wenig schwer zu verstehen, wieso der beliebte Superschauspieler Escorts braucht, bin von der Erklärung im Buch aber zufriedengestellt worden. Spätestens, als sein Geheimnis aufgeklärt wird, erscheint alles im anderen Licht. Überraschend war für mich, dass der Erotikanteil am Buch doch sehr gering ausfällt. Dies stört mich nicht, aber war vor dem Hintergrund des Escorts doch nicht zu erwarten. Ehrlicherweise ist die Geschichte natürlich nicht neu. Ein wenig inspiriert von Pretty Woman mit der natürlich unvermeidbaren Katastrophe, dass auffliegt, dass Lyle Frauenbesuch hatte und natürlich kein anderer Ausweg als eine Fakebeziehung im Raum steht, bekommt man hier keine innovative Story geliefert. Die Art und Weise, wie sich die Beziehung aber entwickelt, kann dies herausreißen. Hier und da muss man über kleinere Logikfehler hinwegschauen – etwa, dass die Escort-Vermittlerin ein komplett neues Mädchen, was sie nur durch ein Familienmitglied kennt, direkt an ihren bedeutendsten, berühmtesten Kunden heranlässt, bei dem Diskretion wirklich wichtig ist. Hierdurch wird meiner Meinung nach das Lesevergnügen aber nicht geschmälert. Nur zum Ende hin war ich etwas unzufrieden, weil die finale Katastrophe, die Folgen hiervon und auch die Bedeutung für Lyle und sein Geheimnis sehr schnell abgehandelt werden. Hier hätte ich mir etwas mehr Zeit und mehr Differenziertheit gewünscht, leider wurde es doch dann alles sehr fix abgebügelt und vor allem Lyles größte Entscheidung wird nur durch ein kurzes Gespräch mit seinem besten Freund beeinflusst. Dennoch gilt: Bei Deep Passion kann man problemlos für ein unterhaltsames Buch mit tollen Charakteren und einer soliden Liebesgeschichte mit Hindernissen zugreifen. **** im weiteren Folgen mögliche Spoiler **** J. Kenner konnte mich mit einer hohen Detailliebe überzeugen. So fand ich zum Beispiel den Ausflug ins Disneyland sehr schön gestaltet und man fühlte sich wirklich live dabei. Auch sehr gut dargestellt ist die innere Zerrissenheit der Charaktere. Bereits von Anfang an weiß man, dass Lyle seine Freundin verloren hat. Wie tief die Verbindung der beiden war, wird aber erst durch Lyles Geheimnis deutlich. Davon, dass das Geheimnis das Leben in einem Bordell und zB das Miterleben der Tötung seiner Mutter umfasst, habe ich nichts geahnt. Diese Wendung kam für mich überraschend, funktioniert aber sehr gut. Lyle wird nämlich von Anfang an als ein sehr netter Kunde beschrieben, der den Escortmädels Wünsche erfüllt und mit hohen Trinkgeldern hilft. Vor dem Hintergrund seiner Erlebnisse ist dies auch nachvollziehbar. Laine hingegen zweifelt anfangs sehr am Escortjob und zweifelt selbst, als sie Lyle besucht, weiterhin. Ich finde es gut gelungen, dass hier der Protagonistin Raum gegeben wurde, den inneren Zwiespalt zu haben. Oftmals wird hier leider mit „Augen zu und durch“ rübergebügelt. Cool fand ich aber auch Laines Einstellung später, dass es ihr egal ist, dass jemand weiß, dass sie als Escort zu Lyle ging. Sie steht dazu und lässt sich selbst von der Veröffentlichung nicht unterkriegen. Dass am Ende die Wege von Lyle und Laine für immer zusammenführen, war natürlich maximal vorhersehbar und für so ein Buch typisch. Dennoch gibt es das befriedigende Gefühl beim Zumache des Buches, weil beide Charaktere gegen ihre Dämonen (Geldprobleme, familiäre Probleme, Vergangenheit) angekämpft haben und nun gemeinsam Frieden finden dürfen. [Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, das mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.]

Schöne Liebesgeschichte

Von: Lesehunger1111 Datum: 01. November 2018

Diese Geschichte über Sugar und Lyle hat mir besonders gut gefallen. Vielleicht weil Sugar so tough ist, nicht aufgibt, aber auch irgendwann die Schwierigkeiten anerkennen muss und sie annehmen kann. Beide sind sehr sympathische Charaktere mit denen man sich gut über das Happyend (kein Spoiler, weil diese Bücher immer gut enden) freuen kann. Und gut lesen lassen sich die Bücher von Julie Kenner sowieso immer :) .

Deep Passion 2

Von: meine verrückte welt der bücher Datum: 18. August 2018

J. Kenner Deep Passion (2) Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Band 2 der Deep-Serie Noch nicht genug von J. Kenner? Entdecken Sie auch das kostenlose E-Book »Das große J. Kenner Fanbuch«! Cover Hebt sich wie schon Band 1 zuvor von allen anderen Werken der Autorin ab. Es ist nicht zu überladen und passt sich perfekt an Band 1 an. Schreibstil War auch hier wieder unverkennbar aus den Händen von J. Kenner. Sie schreibt mit viel Leidenschaft, Liebe und Hingabe, genau das was die Leser so anzieht. Meine Meinung Band 2 hat mir nicht ganz so gut gefallen wie Band 1, und trotzdem war es auf eine Art und Weise ein interessantes Lesevergnügen. Die Charaktere sind jeder auf eine Art sympathisch, authentisch und einzigartig. Die Geschichte dahinter war Interessant aber irgendwie auch wieder nicht. Ich kann nicht genau sagen was mich gefehlt oder was mich gestört hat. Jedoch fand ich das sie nicht ganz so Vollkommen scheint wie Band 1 zuvor. Trotz meines Makels kann ich eine klare Kauf und Leseempfehlung aussprechen! 4/5 Sterne

Mega tolles Buch!! 😍

Von: Bookaholics_buechertraum Datum: 03. July 2018

Deep Passion von J. Kenner ⭐⭐⭐⭐⭐ Inhalt: Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Mein Meinung : Das Cover und der Klapptext haben mich wieder einmal überzeugt das Buch zu lesen. Dies ist der 2 teil der love Trilogie von J. Kenner. Leider ist auch bei diesem Teil nicht gleich erkennbar aus welcher Sicht gerade erzählt wird, aber man kommt nach ein paar Kapiteln gut rein. Was ich am schönsten finde ist das auch die Protoganisten aus anderen Büchern von der Autorin da mit wirken und man auch lesen kann, wie es bei denen weiter geht. In diesem Teil geht es um Lyle und Sugar, zwei komplett verschiedene Charaktere, dennoch Harmonieren die zwei gut miteinander. Leider hängen bei beide noch zu sehr an ihrer Vergangenheit fest, so das sie sich nicht für die Gegenwart frei machen können. Kann aus einem hinterhältigen Plan eine Liebe entstehen? Mein Fazit : Ein Aufwühlender und dennoch sinnlicher erotik Roman den man lesen muss. Ich habe es von der ersten bis zur letzten Seite geliebt und freue mich schon auf den dritten Teil.

Der Titel trifft es auf den Punkt!

Von: dielesebrille Datum: 11. June 2018

Deep Passion Autorin: J.Kenner Seitenzahl: 336 Reihe: Deep Verlag: Diana Verlag Erschienen: Juni 2018 Genre: Liebe, Erotik Ich bedanke mich an dieser Stelle bei "Bloggerportal" für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. Klappentext: Liebe hat immer ihren Preis ... Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Meine Meinung: Mit "Deep Passion" liefert uns J.Kenner bereits den zweiten Band ihrer Deep-Serie. Wer den ersten Band mochte, wird natürlich neugierig sein und auch an diesem Teil nicht wirklich vorbeikommen. Und ich kann euch schon sagen: ihr werdet es nicht bereuen! Das Cover ist ähnlich dem des ersten Buches, allerdings diesmal in gelb/goldenen Tönen gehalten. Es mutet wieder sehr ansprechend an und fügt sich natürlich wunderbar in den Stil der Reihe ein. Auch der Klappentext verspricht hier wieder eine spannende Geschichte und man darf gespannt sein, was sich hier für Geheimnisse und Liebesgeschichten verbergen. Der Protagonist dieses Buches ist denen, die den ersten Teil kennen, mit Sicherheit bereits ein Begriff. Denn es handelt sich um den Schauspieler Lyle Tarpin, der bereits an der ein oder anderen Stelle in "Deep Love" erwähnt wurde. Meint man doch, er müsste in seinem Job glücklich sein und die Frauen fliegen ihm nur so zu...ja das mag sein. Es fliegen ihm sogar Frauen zu, die er gar nicht will. Doch ganz so einfach ist das nicht, denn Lyle quält sich immer wieder mit seiner Vergangenheit herum und aus diesem Teufelskreis scheint es kein Entrinnen zu geben. Erst als er das Escortgirl Sugar trifft, gerät plötzlich alles aus dem Ruder. Und auch Sugar findet sich schnell in einer Lage wieder, die sie so niemals erwartet hätte. Doch sie braucht das Geld, denn sie droht, nach dem Verlust ihrer Familie auch noch das geliebte Haus zu verlieren. Was hat sie also noch für eine Wahl? Und schnell befinden sich sowohl Lyle als auch Sugar in einem Rad, das einfach nicht aufhört, sich zu drehen.... Ich muss sagen, dass mir ja bereits der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen hatte. Doch ich muss auch sagen, dass mir dieser hier noch ein ganzes Stück besser gefallen hat. Die beiden Hauptcharaktere sind außerordentlich authentisch. Lyle, mit den hellen und dunklen Seiten der Schauspielkarriere, geplagt von einer Vergangenheit, die sich nunmal nicht ändern lässt. Und Sugar, die um alles kämpfen muss, was ihr lieb ist und deshalb unschöne Wege beschreitet, einfach weil sie keine andere Wahl hat. Eigentlich merkt man da gleich, dass die Beiden das perfekte Pairing bilden. Und die Umsetzund der Liebesgeschichte ist der Autorin wunderbar gelungen. Es gefällt mir, dass hier nicht Knall auf Fall die große Liebe und die prickelnde Erotik im Mittelpunkt stehen, sondern eine tiefgründige Handlung mit berzwickten Entwicklungen und unerwarteten Ereignissen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, die beiden in ihrem Werdegang zu verfolgen und sie sind einfach bezaubernd zusammen. Die Geschichte hat mich von Anfang an total gepackt und ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen. Hier kommt man voll auf seine Kosten. Romantik und Erotik, sowie emotionale und unerwartete Momente sind hier vertreten und man kann gar nicht anders, als sich von diesem Buch verzaubern zu lassen. Auch die Nebencharaktere sollte man hier nicht ganz außer Acht lassen, denn es gibt auch hier ein Wiedersehen mit bekannten und zukünftigen Charakteren, was ich persönlich als sehr schön beim Lesen empfand. Der Schreibstil ist locker und leicht, ganz so, wie man es von der Autorin kennt. Hier steht also einem angenehmen Lesevergnügen definitiv nichts im Wege. Fazit: ★★★★★ Hätte ich den ersten Band nicht schon gemocht, ich glaube, spätestens Buch 2 der Reihe hätte mich jetzt restlos überzeugt. Eine sehr schöne Geschichte mit tollen Charakteren, die man einfach nur ins Herz schließen kann. Ein Liebesroman wie er sein muss. Deswegen gibt es hier volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung!

Fantastisches Buch

Von: Anika F Datum: 08. June 2018

#Rezension #Rezensionsexemplare J. Kenner - Deep Passion ●●●erscheint am 11.6.2018●●● ___ Klappentext: "Der Hollywood-Shootingstar Lyle hält sich von Beziehungen fern. Doch als er in einer kompromittierenden Situation mit dem Escortgirl Sugar Laine fotografiert wird, bleibt ihm nur eins, um seine Karriere zu retten: Er gibt seine Verlobung mit ihr bekannt. Sugar willigt in das Täuschungsmanöver ein, weil sie Geld braucht, um ihr Zuhause zu retten. Was als Spiel beginnt, führt für beide schon bald zu gefährlichen Gefühlen … Band 2 der Deep-Serie" ___ Mein Fazit! Mein Dank geht an RandomHouse für das kostenlose Leseexemplar und dem Diana Verlag ... Ich bin jetzt ganz traurig, weil ich nicht direkt den 3. Band aus der Reihe anfangen kann... aber ich hoffe das dauert nicht mehr lang, bis ich ihn lesen kann ... Es soll gesagt sein, das jeder Band in sich abgeschlossen ist . . Also am Ende keine diesen Cliffhanger oder ungelöste Sachen ...das gefällt mir sehr gut ... Auch hier muss ich gestehen, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte ... es war unglaublich spannend, mit einigen Geheimnissen und natürlich Erotik gespickt ... Erfreulich fand ich, dass die Protagonisten aus Deep love hier auch wieder mit auftauchen und dadurch auch noch mal Infos bekommt wie es mit ihnen weiter geht... sehr tolle Lösung ... Schreibstil und Cover sind wie beim ersten Teil auch schon mega gut ... Ich gebe hier auch eine ganz klare Empfehlung ab ... lesen lesen lesen ... es lohnt sich mega .... also bestellt es euch vor und wer die Reihe noch gar nicht kennt, holt sie euch und lest sie ... 5 von 5 Sternen für dieses klasse Buch ... #JKenner #DeepPassion #büchereule #bücherliebe #leseverrückt #liebsteshobby #leseliebe #leseratte #leseliebe #leseverrückt #lesewahnsinn #bücherwurm #ohnebücherohnemich #lesewurm #meineleidenschaft #lesesucht #buchblog #buchbloggerin #bücherliebhaberin #lesenistliebe #derrealitätentfliehen #bücherjunkie #büchernerd #werbung #randomhouse #dianaverlag