9 Dating-Tipps für Schüchterne!

© Daria Shevtsova / Pexels

Ihr habt euch den Tag rot im Kalender angestrichen: Endlich werdet ihr euren großen Schwarm treffen und romantisch mit ihm essen gehen. Doch je näher der große Tag rückt, desto heftiger rast euer Puls, ihr kriegt in den ersten Minuten den Mund nicht auf und könnt ihn nur sprachlos anhimmeln.

Für schüchterne Menschen kann das erste Date schnell schlimmer werden als die praktische Führerscheinprüfung, alle Abi-Prüfungen zusammen und die ersten Bewerbungen. Doch das muss nicht sein und ist auch kein seltenes Problem. In Deutschland leidet jeder Zweite daran, schüchtern zu sein – und das kann zur echten Belastung werden.

Auch wenn die schüchterne Person äußerlich ruhig wirkt, tobt in ihrem Inneren ein wahrer Emotionssturm, bei denen sie jede Handlung von sich selbst analysieren, bewerten und sich mit anderen vergleichen. Dabei rechnen sie mit dem Schlimmsten, sodass sie dieser Gedankenstrudel immer weiter nach unten reißt.

Gehört ihr zu der Gruppe schüchterner Menschen, solltet ihr auf keinen Fall zu Alkohol greifen, um euch Mut anzutrinken. Vielleicht beobachtet ihr an euch auch Vermeidungsstrategien und sorgt mehr oder weniger unbewusst dafür, dass es erst gar nicht zum Date kommt? Auch das kann keine langfristige Lösung sein, denn so verstellt ihr euch selbst und steht eurem Glück im Weg. Daher listen wir euch 9 Tipps gegen Schüchternheit beim ersten Date auf, die euch wichtige Anregungen und Denkanstöße geben sollen.

  1. Denkt nach: Wovor habt ihr eigentlich Angst? Setzt euch mit eurer Schüchternheit auseinander und versucht, die Gründe zu erörtern.
  2. Kommt vor dem Date in die richtige Stimmung und denkt an positive Erlebnisse, die euch in Gedanken stärken. Auch die richtige Musik, schön laut, hilft!
  3. Euch fällt es schwer, euren Schwarm persönlich auf das Date anzusprechen? Wenn ihr euch nicht traut, versucht es doch mal online auf Facebook, WhatsApp und Co. Das Netz ist zwar kein Ersatz für ein reales, soziales Leben, kann euch aber helfen – auch bei der Partnersuche.
  4. Sprecht eure Nervosität offen aus – das nimmt den Druck aus der Situation und ihr werdet von eurem Date nicht fälschlicherweise als z.B. arrogant eingestuft.
  5. Ihr müsst ihm nicht gefallen – auch diese Einstellung nimmt euch den Druck. Wer euch nicht mag, wie ihr seid, der gehört eh nicht zu euch. Findet den Prinzen, der euch liebt – gerade wegen eurer Schüchternheit!
  6. Ihr habt nichts zu sagen? Dann hört zu und seid interessiert.
  7. Gerade der Gesprächsstoff macht euch doch Sorgen? Dann überlegt euch vorher, worüber ihr reden wollt – das gibt euch Sicherheit.
  8. Alkohol ist wirklich keine Lösung und kann sogar zu peinlichen Momenten führen, die ihr eigentlich vermeiden wollt.
  9. An welchem Ort fühlt ihr euch wohl? Es muss nicht immer das feine Restaurant sein, dessen Namen euch allein schon einschüchtert. Macht doch einen Kochkurs zusammen, geht spazieren, macht ein Picknick oder geht ins Kino.

Ihr habt bald euer erstes Date? Dann haben wir hier weitere Tipps für Fortgeschrittene, mit denen ihr ihn um den Finger wickeln könnt.

newsletter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.